Ein volles Jahr Ferienprogramm

Kreativ, sportlich, naturnah, märchenhaft: Junge Rödermärker haben die Wahl

+
Zum die Wandhochgehen: Kletterkurse und Freizeiten ziehen sich wie ein roter Faden durchs städtische Ferienprogramm. Eine 23 Meter hohe Wand gibt’s im alten Ober-Röder Schlauchturm.

Das „Römkids“-Ferienheft 2020 bündelt erstmals alle Angebote für Ostern, Sommer, Herbst und Winter in einer Ausgabe. Auf der Homepage der Stadt findet man es inklusive Anmeldeformular zum Download. Dort kann man sich auch online anmelden.

Rödermark –  Gedruckt liegt es seit gestern in vielen öffentlichen Einrichtungen in Rödermark aus.

Mit der neuen Übersicht will die Stadt Eltern helfen, den Jahresurlaub rechtzeitig zu planen. „Das hat unsere Kinder-und Jugendabteilung immer öfter als Anregung zu hören bekommen“, berichtet Erste Stadträtin Andrea Schülner. „Die Arbeitgeber wollen rechtzeitig wissen, wann Eltern Urlaub nehmen.“ Aber auch die Stadt profitiere davon. Schließlich habe die Jugendabteilung nicht mehr die doppelte Arbeit für zwei Hefte und spare die Hälfte der bislang anfallenden Kosten. „Wir können uns noch mehr auf die inhaltliche Arbeit konzentrieren“, sagt Eyub Kiniki, in der Jugendabteilung verantwortlich für die Ferienangebote.

Gemeinsam mit Vereinen und Kirchengemeinden hat die Stadt wieder ein vielseitiges Programm zusammengestellt. Es beginnt mit einem Workshop für Nachwuchs-Ingenieure am 22. März 2020 und endet mit einem Ausflug ins Miramar-Erlebnisbad am 8. Januar 2021:

Die Angebote richten sich überwiegend an Rödermärker im Alter von 6 bis 17 Jahren. Aber auch Kinder von in Rödermark arbeitenden Eltern können teilnehmen. „Natürlich soll niemand aus finanziellen Gründen daheim bleiben müssen; wir finden eine Lösung“, betont Andrea Schülner. Eltern und Kinder könnten sich an die jeweiligen Veranstalter oder an Eyub Kiniki (z 06074 911-616) wenden. Alle Angebote sind auch für Kinder und Jugendliche mit Handicap denkbar. „Inklusion? Na klar!“, so Schülner. „Wir wollen alle Kinder und Jugendliche mit unseren Angeboten erreichen und deshalb bemühen wir uns, barrierefreie Rahmenbedingungen zu schaffen.“

Für städtische Angebote kann der Anmeldezettel aus dem Ferienheft genutzt werden. Diesen ausgefüllt und von einem Elternteil unterschrieben an die Stadt Rödermark FA Jugend, Trinkbrunnenstraße 10, schicken. Viel einfacher geht es online: www.roedermark.de/ Ferienanmeldung.

Anmeldeschluss für die städtischen Angebote in den Osterferien ist der 30. März 2020, für die Sommerferien der 1. Juli, für den Herbst der 25. September und für den Winter der 15. Dezember. Ist ein Angebot ausgebucht, wird eine Warteliste geführt. Man bekommt dann eine Mitteilung, auf welchem Platz man steht. Bei erfolgreicher Anmeldung gibt es eine Bestätigung mit näheren Informationen zu den Bezahlmodalitäten und den Geschäftsbedingungen.   

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare