Streit endet gewalttätig

Streit in Rödermark eskaliert: Porsche-Fahrer schlägt Suzuki-Fahrer – Polizei bittet um Hilfe

Die Markierungen auf dem Bürgersteig der Traminer Straße und das Parkzonen-Schild erwecken einen falschen Eindruck: Vor der Postagentur dürfen laut Ordnungsamt Autos abgestellt werden - aber eigentlich nicht auf dem Gehweg.  (c)Foto: Löw
+
Die Traminer Straße in Rödermark-Urberach. 

Nach einer Auseinandersetzung in der Traminer Straße in Rödermark-Urberach sucht die Polizei einen Verdächtigen mit einer Täterbeschreibung.

  • In Rödermark (Landkreis Offenbach) eskaliert eine Streit zwischen zwei Autofahrern.
  • In der Traminer Straße schlägt ein Porsche-Fahrer einem Suzuki-Fahrer ins Gesicht.
  • Polizei in Dietzenbach sucht den mutmaßlichen Täter.

Rödermark - Nach einer Auseinandersetzung zwischen einem Porsche-Porsche Fahrer und einem Suzuki-Fahrer in Rödermark nahe Offenbach bittet die Polizei Zeugen, sich zu melden.

Nach Angaben der Polizei soll der Streit zwischen zwei Autofahrern in Rödermark-Urberach im Landkreis Offenbach in der Traminer Straße am Montag (24.08.2020) gegen 16.45 Uhr gewalttätig geendet haben. Nach bisherigen Erkenntnissen habe ein 62 Jahre alter Mann mit seinem SUV, einem Suzuki Jimmy, aus einer Parklücke ausparken wollen. Von hinten sei ein Porsche-Macan, auch ein SUV, gekommen. Der Porsche-Fahrer habe gehalten, sei ausgestiegen und zu dem Suzuki gekommen.

Rödermark: Streit zwischen zwei Autofahrern in der Traminer Straße endet gewalttätig

Mehrfach habe der Porsche-Fahrer bei dem Streit in Rödermark bei Offenbach gegen die Scheibe des Suzuki geschlagen und den Fahrer beleidigt, wie es in einer Mitteilung der Polizei heißt. Im Verlauf des Streits sei der Porsche-Fahrer auch gewalttätig gegenüber dem 62-jährigen Suzuki-Fahrer geworden. Mit der Hand habe er ihm ins Gesicht geschlagen. Dabei sei die Brille des Suzuki-Fahrers beschädigt worden. Danach sei der Porsche-Fahrer Richtung Robert-Bloch-Straße weitergefahren.

So beschreibt die Polizei den gesuchten Porsche-Fahrer:

  • Etwa 65 Jahre alt
  • etwa 1,90 Meter groß
  • Graue Haare
  • Oberlippenbart
  • Bauchansatz
  • Brillenträger

Wegen der möglichen Tat in Rödermark ermittelt nun die Polizei

Nach dem Vorfall in Rödermark bei Offenbach sucht die Polizei Zeugen, die das Geschehen am Montag gegen 16.45 Uhr beobachtet haben. Sie sollen sich bei der Polizeiwache in Dietzenbach unter der Telefonnummer 06074 837-0 melden. (msr)

Im Mai hatte in Rödermark ein Fahrradfahrer brutal einen Jugendlichen getreten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion