Voll ausgebucht

Erste Miet-Kita eröffnet: Platz für 51 Kinder an der Odenwaldstraße  

+
Schmackhafter Türöffner: Bürgermeister Roland Kern (rechts), Stadtrat Jörg Rotter (links) mit Edith Itta, Maria Schmitt-Küchler, Duanagkanol Keller und Kathrin Weber schnitten den Schlüsselkuchen an.

Die beiden Leiterinnen Kathrin Weber und Duangkanol Keller hatten seit Wochen auf diesen Tag hingearbeitet, ein Team hatte ihnen die Stadt durch Neueinstellungen in der Zwischenzeit auch zur Seite stellen können, dann war es soweit.

Ober-Roden – Die „Kita Sonnenschein“ in einem der vier Häuser des Wohnquartiers auf dem Gelände der ehemaligen Firma Hitzel & Beck an der Odenwaldstraße nahm ihren Betrieb auf. Die Kita ist voll ausgebucht und wird jetzt langsam gefüllt. 16 Kinder waren es zum Auftakt, Platz ist für 51 in drei Gruppen. Zur Feier des Tages überreichten Bürgermeister Roland Kern und Erster Stadtrat Jörg Rotter zusammen mit Edith Itta, der Leiterin des Fachbereichs „Kinder, Jugend und Senioren“, und Maria Schmitt-Küchler, der Leiterin der Kinderabteilung, den Erzieherinnen einen symbolischen Riesenschlüssel. Ein zusätzlicher aus süßem Backwerk durfte verspeist werden.

„Wir freuen uns, dass es gelungen ist, mit der Projektgesellschaft Atrium diese Kita zu planen“, betonten Kern und Rotter. Denn mit der Kita Sonnenschein betritt die Stadt Neuland. Es ist die erste Betreuungseinrichtung, die sie nicht selbst gebaut hat. Die Räume wurden von der Firma Atrium, die das „Wohnquartett S 1“ hochgezogen hat, zunächst für 20 Jahre gemietet. Diesem Vorgehen hatten die Stadtverordneten in ihrer Sitzung am 27. Juni 2017 zugestimmt. Wenige Tage danach unterzeichneten Bürgermeister Roland Kern und Erster Stadtrat Jörg Rotter die Verträge.

Geplant und eingerichtet wurde die Ü-3-Kita nach den Vorgaben der Stadt. „Die Räumlichkeiten sind sehr gut gelungen, freute sich Maria Schmitt-Küchler. Für das Raum- und Farbkonzept habe man eine pädagogische Fachberatung genutzt. Sobald sich der Betrieb eingespielt hat, soll die Eröffnung auch mit den Kindern und ihren Eltern gefeiert werden: mit einem großen Sommerfest am 22. Juni. (bp)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare