21-Jähriger eingeklemmt

Schwerer Verkehrsunfall in Rödermark: Ursache gibt Rätsel auf 

+
Die Feuerwehr musste das Autodach entfernen, um den 21-jährigen zu befreien. 

Nach einem Verkehrsunfall in Ober-Roden ist ein 21-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden. Die Unfallursache gibt der Polizei Rätsel auf. 

Rödermark - Am Sonntagmorgen ist ein 21-jähriger bei einem Verkehrsunfall auf dem Rödermarkring schwer verletzt worden. Gegen 10 Uhr kam der Rodgauer mit seinem Mercedes von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Durch den Aufprall wurde der 21-jährige in seinem Auto eingeklemmt und musste im Anschluss von Einsatzkräften der Feuerwehr befreit werden. Dazu wurde das Autodach aufgeschnitten und entfernt.

Rödermark: Feuerwehr befreit schwerverletzten Fahrer 

Während der Rettung durch die Feuerwehr wurde der Fahrer durchgehend vom Rettungsdienst sowie einem Notarzt versorgt. Anschließend wurde er in eine Klinik gebracht. Noch unklar ist, weshalb der Mann mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen ist. Laut ersten Angaben der Polizei soll kein anderes Fahrzeug an dem Unfall beteiligt gewesen sein. (red) 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Ein Sprinter voller Schrott

Lkw und Transporter hat die Polizei in Rödermark kontrolliert. Den krassesten Anblick bot das Innere eines Sprinters.

F amilienvater erliegt nach Unfall bei Limburg seinen schweren Verletzungen 

Bei Großholbach in der Nähe von Limburg ist ein Familienvater nach einem Unfall auf der L318 gestorben.

Mann von Paket-Lieferwagen erfasst und getötet

Nach einem schweren Verkehrsunfall in Frankfurt stirbt ein 79 Jahre alter Mann im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt.

Autofahrerin kracht in Feinkostladen: Zwei Verletzte und hoher Sachschaden

Ein Auto ist am frühen Sonntagmorgen in der Friedrichsdorfer Innenstadt in einen Feinkostladen gekracht. Dabei wurden die Autofahrerin und ihre Beifahrerin verletzt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare