Unbekannter raubt Hotel aus

Mit Schusswaffe an der Rezeption: Polizei ermittelt nach Überfall

+
Polizei ermittelt nach Überfall in Rödermark

Ein maskierter Räuber überfällt am frühen Donnerstagmorgen die Rezeption eines Hotels in der Nieder-Röder Straße und erbeutete Bargeld. Nun ermittelt die Polizei.

Ober-Roden - Gegen 3.30 Uhr betrat der Mann laut Polizei das Hotel, bedrohte den 34-jährigen Rezeptionisten mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld. Der Mitarbeiter händigte ihm sofort das Geld aus, woraufhin der Räuber flüchtete.

Überfall in Rödermark: Täterbeschreibung

Der Täter war ein etwa 1,60 Meter großer Mann mit schlanker Statur, der mit einer dunklen Basecap bekleidet war. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte der Räuber von den Beamten nicht gefunden werden. Zeugen, die rund um das Hotel Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069/8098-1234 bei der Kriminalpolizei zu melden. (dr)

Lesen Sie dazu auch:

Autofahrer fährt Frau an und weigert sich Hilfe zu rufen - jetzt ist er ein Fall für die Polizei

Unfassbare Szenen in Erbach im Odenwald: Eine Autofahrer fährt eine Frau an und weigert sich anschließend Hilfe zu holen.

Mann belästigt Frau auf Parkplatz - Zeugin verhindert Schlimmeres

Ein Unbekannter belästigt eine Frau auf einem Parkplatz in Darmstadt. Eine herbeigeeilte Zeugin verhindert Schlimmeres.

Mann stirbt bei Unfall auf der A5 - Lkw-Bergung dauert noch Stunden

Bei einem tödlichen Unfall auf der A5 bei Alsfeld kommt ein Lkw-Fahrer ums Leben. Die Bergung des Lasters dauert noch Stunden. Die Autobahn ist teilweise gesperrt. Es gibt Staus und Behinderungen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare