Körperverletzung

Rödermark: Schläge vorm „Paramount Park“

Die  Ruine des „Paramount Park“ in Rödermark-Ober-Roden. Dort verprügelten Jugendliche eine 24-Jährige und ihren Vater. Der wiederum schlug zurück, nachdem die Jugendlichen auf den Hof der Nell-Breuning-Schule geflüchtet waren.
+
Rödermark: Vor der Ruine der Disco-Ruine „Paramount Park“ verprügelten Jugendliche eine 24-Jährige und ihren Vater. Der wiederum schlug zurück, nachdem die Jugendlichen auf den Hof der Nell-Breuning-Schule geflüchtet waren.

Drei Anzeigen wegen Körperverletzung sind die Bilanz einer Auseinandersetzung an der Ruine des „Paramount Park“ in Rödermark. Der Streit, der mit Worten begann und mit Schlägen weiterging, macht in den sozialen Netzwerken die Runde.

Rödermark - Tenor: Die Polizei hätte Vater und Tochter schützen müssen, die am Montag von Jugendlichen verprügelt worden seien. Gestern bestätigte die Polizei den Vorfall auf Nachfrage unserer Zeitung – allerdings etwas differenzierter als er sich im Netz darstellt. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei hielten sich vier Jugendliche am Montagmittag gegen 14 Uhr auf dem Gelände der Ex-Edeldisco in der Kapellenstraße in Rödermärker Stadtteil Ober-Roden auf. Eine 24-Jährige forderte die Gruppe auf, von dort zu verschwinden, das Grundstück ist in Privatbesitz. In der Disco-Ruine hatte des Anfang August zwei Mal nachts gebrannt. Zumindest beim zweiten Feuer geht die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung aus.

Die ungebetenen Besucher vom Montag beließen"s nicht bei Widerworten: Ein 15-jähriger Rödermärker schlug der Frau ins Gesicht, sie trug Prellungen und Blutergüsse davon.

Die Jugendlichen flüchteten auf den Hof der Nell-Breuning-Schule, auf den ihnen laut Polizei der Vater (54) des Opfers folgte. Der 15-Jährige und zwei Komplizen schlugen ihn und warfen ihn zu Boden. Der Mann wurde an Arm, Beinen und Rücken verletzt. Er wiederum soll auch den Jugendlichen geschlagen haben, denn der zeigte der inzwischen mit drei Streifenwagen eingetroffenen Polizei Verfärbungen am Hals.

Die Beamten nahmen drei Anzeigen auf. Gegen den 15-Jährigen wegen einfacher Körperverletzung, gegen ihn und weitere Jugendliche wegen gefährlicher Körperverletzung und gegen den 54-Jährigen wegen einfacher Körperverletzung.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Dietzenbach, Telefon 06074 837-0, zu melden. (Von Michael Löw)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare