Tag der Offenen Gärten

Tag der Offenen Gärten in Rödermark
1 von 24
In einer Idylle mitten im großen naturverbundenen Garten sind die drei Söhne von Sabine und Werner Gotta in der Neckarstraße groß geworden – mit einem zweistöckigen Holz-Kinderhaus, in das in Gemeinschaftsarbeit zeitweise sogar fließend Wasser verlegt worden ist.
Tag der Offenen Gärten in Rödermark
2 von 24
In einer Idylle mitten im großen naturverbundenen Garten sind die drei Söhne von Sabine und Werner Gotta in der Neckarstraße groß geworden – mit einem zweistöckigen Holz-Kinderhaus, in das in Gemeinschaftsarbeit zeitweise sogar fließend Wasser verlegt worden ist.
Tag der Offenen Gärten in Rödermark
3 von 24
In einer Idylle mitten im großen naturverbundenen Garten sind die drei Söhne von Sabine und Werner Gotta in der Neckarstraße groß geworden – mit einem zweistöckigen Holz-Kinderhaus, in das in Gemeinschaftsarbeit zeitweise sogar fließend Wasser verlegt worden ist.
Tag der Offenen Gärten in Rödermark
4 von 24
Rustikal und leicht zu pflegen ist der ansprechende Garten, den Elisabeth Kessler hinter ihrem Haus im Holunderweg schrittweise angelegt hat und in dem gerade die Seerosen direkt vor der Terrasse blühen – nur der Familienhund, ein Labrador, hat mit dem Rollrasen noch keinen Frieden geschlossen.
Tag der Offenen Gärten in Rödermark
5 von 24
Rustikal und leicht zu pflegen ist der ansprechende Garten, den Elisabeth Kessler hinter ihrem Haus im Holunderweg schrittweise angelegt hat und in dem gerade die Seerosen direkt vor der Terrasse blühen – nur der Familienhund, ein Labrador, hat mit dem Rollrasen noch keinen Frieden geschlossen.
Tag der Offenen Gärten in Rödermark
6 von 24
Völlig unerwartet ist die Fülle und Vielfalt, die den Besucher im Garten von Martina und Klaus Kröner erwartet – schließlich ist es ein schlichter Reihenhausgarten in einer der neueren Bauzeilen in der Hauptstraße in Waldacker.
Tag der Offenen Gärten in Rödermark
7 von 24
Völlig unerwartet ist die Fülle und Vielfalt, die den Besucher im Garten von Martina und Klaus Kröner erwartet – schließlich ist es ein schlichter Reihenhausgarten in einer der neueren Bauzeilen in der Hauptstraße in Waldacker.
Tag der Offenen Gärten in Rödermark
8 von 24
Völlig unerwartet ist die Fülle und Vielfalt, die den Besucher im Garten von Martina und Klaus Kröner erwartet – schließlich ist es ein schlichter Reihenhausgarten in einer der neueren Bauzeilen in der Hauptstraße in Waldacker.
Tag der Offenen Gärten in Rödermark
9 von 24
Völlig unerwartet ist die Fülle und Vielfalt, die den Besucher im Garten von Martina und Klaus Kröner erwartet – schließlich ist es ein schlichter Reihenhausgarten in einer der neueren Bauzeilen in der Hauptstraße in Waldacker.

Tag der Offenen Gärten in Rödermark: Nach dem guten Vorbild der Nachbarn in Rodgau wurden nun auch in Rödermark einen Tag lang „Offene Gärten“ in all ihrer Vielfalt präsentiert. Die Bevölkerung nahm die Premiere dankbar an und wanderte oder radelte von Garten zu Garten.

Kommentare