Ergebnisse Familien vorgestellt

Die Trinkbornschule Ober-Roden macht Radio: Bilder

Die Trinkbornschule Ober-Roden macht Radio: Bilder
1 von 23
Stolz präsentieren die Schüler der 3f der Trinkbornschule die Ergebnisse ihren Familien.
Die Trinkbornschule Ober-Roden macht Radio: Bilder
2 von 23
Stolz präsentieren die Schüler der 3f der Trinkbornschule die Ergebnisse ihren Familien.
Die Trinkbornschule Ober-Roden macht Radio: Bilder
3 von 23
Stolz präsentieren die Schüler der 3f der Trinkbornschule die Ergebnisse ihren Familien.
Die Trinkbornschule Ober-Roden macht Radio: Bilder
4 von 23
Stolz präsentieren die Schüler der 3f der Trinkbornschule die Ergebnisse ihren Familien.
Die Trinkbornschule Ober-Roden macht Radio: Bilder
5 von 23
Stolz präsentieren die Schüler der 3f der Trinkbornschule die Ergebnisse ihren Familien.
Die Trinkbornschule Ober-Roden macht Radio: Bilder
6 von 23
Stolz präsentieren die Schüler der 3f der Trinkbornschule die Ergebnisse ihren Familien.
Die Trinkbornschule Ober-Roden macht Radio: Bilder
7 von 23
Stolz präsentieren die Schüler der 3f der Trinkbornschule die Ergebnisse ihren Familien.
Die Trinkbornschule Ober-Roden macht Radio: Bilder
8 von 23
Stolz präsentieren die Schüler der 3f der Trinkbornschule die Ergebnisse ihren Familien.
Die Trinkbornschule Ober-Roden macht Radio: Bilder
9 von 23
Stolz präsentieren die Schüler der 3f der Trinkbornschule die Ergebnisse ihren Familien.

Nachrichten, Wetter, Werbung für Gute-Noten-Spray und Schönschreibstifte: Die Klasse 3f der Trinkbornschule Ober-Roden machte einen Tag lang Radio und präsentierte die Ergebnisse Eltern, Großeltern und älteren Geschwistern. Zum Projekt der Stiftung "Earsinnig hören" gehörte auch eine Ohrmassage.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.