Umzug krönt das Kerbvergnügen

+
Die Ober-Röder Kerbborschen 2009: Michael Stüber, Matthias Schrod, Dominik Raquet, Oliver Weihele, Torsten Zerling, Stefan Zerling, Patrick Grimm, Florian Gotta, Daniel Fenner, Jani Hesse

Ober-Roden - (af) Vom Oldie-Abend über Cocktails, zu Tanz, Schubkarrenrennen, Karaoke und Kasperltheater: Besucher der Ober-Röder Kerb dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Von Freitag, 25. September, bis Montag, 28. September, wird in Zelten und an Ständen getanzt und gefeiert.

Los geht‘ am Freitag um 19.45 Uhr mit der Kerb-Eröffnung im „Dinjer-Hof“, einem restaurierten Bauernhof in der Pfarrgasse. Damit Stimmung aufkommt, hat der Kerbverein die Liveband „Backround“ eingeladen. Am Samstagnachmittag um 14.30 Uhr wird der Kerbbaum im „Kerbwald“ an der Franz-Schubert Straße gepflanzt. Danach trifft man sich zum Kerbbaumstellen mit Bier-Anstich im „Dinjer-Hof“.

Der traditionelle Kerbumzug findet am Sonntag um 14.45 Uhr mit dem Musikverein Viktoria 08 statt. Anschließend wird „vor‘m Mortsche“ der Kerbspruch gehalten. Zum Schubkarren-Rennen mit Quetschekuche und Kaffee lädt der Kerbverein um 16.30 Uhr ein. Zum Abschluss können die Besucher um 21 Uhr ein großes Feuerwerk auf dem Marktplatz bestaunen. Einen Kerb-Frühschoppen mit „Kartoffelgemies un Frikadelle“ richtet die Kolpingfamilie am Montag ab 10 Uhr im „Dinjerhof“ aus. Um 17.30 Uhr präsentiert die Turngemeinde den Karaoke-Event „Oweroure sucht den Superstar“ (OSDSS). Unter den kritischen Augen einer Jury können die Teilnehmer ihre Gesangskünste darbieten. Zu gewinnen gibt es für die ersten Drei auch etwas. Anmeldungen nimmt Claus Eurich entgegen Tel: 0170 8500856 oder E-Mail an Festausschuß-Turngemeinde08@web.de. Die Kerb-Beerdigung findet um 21 Uhr am Gleisdreieck statt.

Neben diesen Veranstaltungen gibt es aber noch viele weitere. Unter anderem beteiligen sich der 1. FC Germania, die Lehr‘schen Chöre, die Stadt Rödermark, sowie die Gaststätten Savannah‘s, Bananas und die Couch am Kerbgeschehen. Um Alkohoexzessen vorzubeugen, sind die Clean Scouts der Stadtjugendpflege im Einsatz.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare