Gegen Baum geprallt

Unfall auf B486 in Urberach: Dreieicher kommt ums Leben

+
Der 21-Jährige war wohl ohne Fremdeinwirkung von der Straße abgekommen.

Urberach - Ein 21-Jähriger aus Dreieich ist heute Nachmittag mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt und wurde dabei tödlich verletzt.

Der Unfall passierte um 14.07 Uhr auf der B486 zwischen Urberach und Eppertshausen. Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei ist der Mann ohne Fremdeinwirkung von der Fahrbahn abgekommen. Die Bundesstraße war wegen der Spurensicherung bis nach 16 Uhr gesperrt, es kam zu Behinderungen im Berufsverkehr. Aktuell geht die Polizei von einem Suizid aus. Die Ermittlungen laufen. (lö)

Generell berichten wir nicht über geplante Selbsttötungen, damit solche Fälle mögliche Nachahmer nicht ermutigen. Eine Berichterstattung findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111. Hilfe bei Depressionen und anderen psychischen Notfall-Situationen bietet auch die Psychiatrische Fachambulanz am Stadtkrankenhaus Hanau unter 06181-2968100. Infos für Betroffene und Angehörige gibt es außerdem unter www.deutsche-depressionshilfe.de.

Bilder des tödlichen Unfalls auf der B486 bei Urberach

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion