Flut der Überwege 

Absurde Zebrastreifen sind Lachnummer im Netz: Beatles-Parodie mit witziger Pointe

+
Und los geht der Gänsemarsch à la Beatles...

Die Zebrastreifen im hessischen Rödermark sind weltweit eine Lachnummer. Es gibt auch schon die ersten Parodie - wie die auf die Beatles.  

Ober-Roden – Die Flut der Überwege im hessischen Rödermark hat jetzt auch die Kolpingsfamilie zu Witz-Fotos von feinem Humor animiert. Wie 1969 die legendären Beatles über einen Zebrastreifen an der Abbey Road, so marschieren Wini Schoßer, Stefan Hornung, Markus Wehner und Kai Müller (von links) von der Kolpingsfamilie auf dem Bild oben über einen der vielen Zebrastreifen im Gewerbegebiet.

Wer das in London entstandene Beatles-Foto von damals kennt (es ziert ein weltberühmtes Plattencover), der sieht, dass die detailverliebten Kolpinger sogar auf Kleidung, Körperhaltung, Schuhe (oder eben auch nicht) sowie Bein- und Armstellung geachtet haben, um die früheren Pilzköpfe möglichst genau zu imitieren.

...um an der Wand zu enden. 

Absurde Zebrastreifen in Hessen: Gag mit Pointe

Freilich fehlt gegenüber dem bekannten Originalfoto ein markantes Detail am Straßenrand: der weiße VW Käfer. Stattdessen steht im Hintergrund ein Mercedes – auch nicht schlecht.

Kolping wäre nicht Kolping, wenn am Ende des Gags nicht eine eigene Pointe stünde. Und so laufen die Akteure tapfer vor die Wand, an der dieser wohl sinnfreieste Überweg der etwa 40 bis 50 Zebrastreifen endet. (bp)

Lesen Sie auch bei op-online.de*: 

Zebrastreifen-Irrsinn: Welt lacht über kuriose Aktion - das steckt wirklich dahinter

Die Welt lacht über eine kuriose Markierungsaktion. Was wirklich dahinter steckt.

Schnauferl-Fan liebt auch PS-Boliden

Erik Hoedt ist ein Mann der Gegensätze. Er liebt sowohl gemächlich vor sich hin tuckernde als auch rasend schnelle Autos. Mit einem 92 Jahre alten Franklin fährt er zu Oldtimertreffen. Das ist aber nicht sein einziges Alt-Auto.

Ein Sprinter voller Schrott

Lkw und Transporter hat die Polizei in Rödermark kontrolliert. Den krassesten Anblick bot das Innere eines Sprinters.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare