Archiv – Seligenstadt

Auf den Knack-Ton kommt’s an

Auf den Knack-Ton kommt’s an

Seligenstadt - Platz zwei bedeutet in diesem Fall eigentlich Platz eins. Unter 50 Teilnehmern aus der Region gab es für die Metzgerei Kuhn beim „Frankfurter-Würstchen-Festival“ Silber. Platz eins belegte ein Kollege aus Gründau im Main-Kinzig-Kreis. …
Auf den Knack-Ton kommt’s an
Hohe Luftfeuchtigkeit ist Gift für Malereien

Hohe Luftfeuchtigkeit ist Gift für Malereien

Seligenstadt - Speisen unter barocken Fresken: Das Sommerrefektorium des früheren Seligenstädter Klosters hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Einst ein Getreidespeicher, ist der imposante Raum heute einer der prachtvollsten Säle der …
Hohe Luftfeuchtigkeit ist Gift für Malereien

Deutlich zu niedrig angesetzt

Seligenstadt - Die Einführung der Trenngebühr im Seligenstädter Abwasserbereich hat die Stadtverordnetenversammlung in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen.
Deutlich zu niedrig angesetzt

„Eine Hochbegabung“

Seligenstadt - „Dieser Junge ist ein Ausnahmetalent, eine Hochbegabung.“ Stefan Weilmünster, umtriebiger Musiker und Musiklehrer in Seligenstadt, ist überzeugt von seinem Schüler Victor Fox. Der ist 13 Jahre alt und hat eine große Leidenschaft: …
„Eine Hochbegabung“

„Schonende Bebauung“

Froschhausen - Mit dem Slogan „Wir bauen Deutschland“ wirbt die Deutsche Reihenhaus AG. Von Michael Hofmann
„Schonende Bebauung“

„Kein Plan, keine Standards“

Seligenstadt - Als Campbau-Experte des THW hat der Seligenstädter Thomas König (35) weltweit schon viele Flüchtlingslager gesehen. Die Unterbringungsprobleme, die bereits bei einer Handvoll Menschen in der Heimat auftreten, irritieren ihn. Von …
„Kein Plan, keine Standards“

Großbaustelle: Würzburger Straße ab Mai gesperrt

Seligenstadt - Die Kanal- und Straßenbauarbeiten in der Innenstadt gehen zügig voran. In Kürze wird die Würzburger Straße für den Verkehr gesperrt, für Passanten soll allerdings ein Korridor offengehalten werden.
Großbaustelle: Würzburger Straße ab Mai gesperrt

Geistliche und auch geistige Nahrung

Seligenstadt - „Es gibt geistliche Nahrung und geistige Nahrung im Angebot“. Dies sagt der Direktor der Verwaltung der Hessischen Klöster und Gärten, Karl Weber, bei der Vorstellung des neuen Klosterladens in der ehemaligen Abtei in Seligenstadt. …
Geistliche und auch geistige Nahrung

Sozialwohnungen schaffen

Seligenstadt - Die Stadt Seligenstadt will wachsen, und Seligenstadt wächst. In den beiden vergangenen Jahren zogen jeweils rund 1 000 Neubürger zu. Wenn eine Stadt wächst, dann müssen Wohnungen gebaut werden.
Sozialwohnungen schaffen

„Die Gräueltaten vergessen“

Seligenstadt - Ghazala Raja hat sich auf die Besucher vorbereitet. Kaffee zubereitet, Eistee ausgeschenkt, Kekse und Salzstangen bereit gestellt. Zuletzt nimmt auch sie im Wohnzimmer der Familie Platz, wo die Kinder schon angefangen haben, von ihrem …
„Die Gräueltaten vergessen“

Solarstrom: Nachrüstung oft zu teuer

Seligenstadt - Seligenstadts öffentliche Gebäude können nur bedingt mit Solarstromenergie betrieben werden. Zu diesem Schluss kommt das Bauamt in einem Bericht, den der Magistrat den Stadtverordneten vor kurzem vorlegte.
Solarstrom: Nachrüstung oft zu teuer

Freibad: „Preisanhebung berechtigt“

Seligenstadt - Die ungewöhnlich warmen Temperaturen haben auch bei der Seligenstädter Stadtverwaltung Sommergefühle hervorgerufen: Bereits Anfang Mai beginnt die Freibadsaison. Bürgermeisterin Dagmar B. Nonn-Adams verteidigt die angehobenen …
Freibad: „Preisanhebung berechtigt“

Nur Namen sind verschieden

Seligenstadt - Der Halbmond, das Kreuz, der Davidstern, die schützende Hand - Symbole großer Religionen: Islam, Christentum, Judentum und Buddhismus. Von Thomas Hanel
Nur Namen sind verschieden

Ausstellung „Urban Art & Typography“

Seligenstadt - Das Interesse an der Vernissage im Alten Haus ist diesmal besonders groß. Vielleicht ist es dem populären Thema geschuldet, dass die Gäste noch zahlreicher als sonst erschienen sind.
Ausstellung „Urban Art & Typography“

Baumkunde, Feldarbeit und „Schüttelbutter“

Froschhausen - Wie entsteht Butter, wie alt ist ein Baum, wie wurde zu Urgroßvaters Zeiten das Korn geschnitten? Antworten auf diese Fragen erhielten 120 Kinder der Froschhausener Alfred-Delp-Grundschule jetzt bei den Traktorenfreunden. Von Armin …
Baumkunde, Feldarbeit und „Schüttelbutter“

In zehn Jahren Weihnachtsbäume

Seligenstadt - „Die Waldweihnacht um „Brehms Hütte“ mit Christbaumverkauf im Seligenstädter Keltergraben hat den Baumbestand ziemlich ausgedünnt.
In zehn Jahren Weihnachtsbäume

„Blinkmuffel-Pirsch“ mit alarmierenden Zahlen

Seligenstadt - Mehr als jeder dritte Autofahrer in Seligenstadt setzt beim Fahrtrichtungswechsel keinen Blinker und verstößt damit gegen Vorschriften der Straßenverkehrsordnung. Das geht aus einer jetzt vom Auto Club Europa (ACE) veröffentlichten …
„Blinkmuffel-Pirsch“ mit alarmierenden Zahlen

Stadtparlament hebt Sperrvermerk auf

Seligenstadt - Stadtverordnetenversammlung beschließt: Jetzt gibt’s doch noch Schützenhilfe für die Schießanlage im Ortsteil Klein-Welzheim. Von Sabine Müller
Stadtparlament hebt Sperrvermerk auf

Frühlingsmarkt des Gewerbevereins

Seligenstadt - Mobilität war eins der großen Themen beim Frühlingsmarkt in Seligenstadt: Nobelkarossen aus Deutschland, Europa und Fernost waren dicht umringt von den vielen Besuchern der Traditionsveranstaltung. Von Thomas Hanel
Frühlingsmarkt des Gewerbevereins

„Super-GroKo“ setzt sich durch

Seligenstadt - Eine neue Entwässerungssatzung ist bereits zum 1. Januar 2014 verbindlich geworden. Eine Einigung bei den Gebührensätzen gab es hingegen nicht.  Von Sabine Müller 
„Super-GroKo“ setzt sich durch

Freibad: Eintritt wird teurer

Seligenstadt - Seit zehn Jahren sind die Eintrittspreise für das Freibad konstant. Gleichzeitig muss die Stadt ein gewaltiges Defizit für die Einrichtung einkalkulieren. Von Sabine Müller 
Freibad: Eintritt wird teurer

Maschinenbrand in Froschhausen

Froschhausen - Zu einem Maschinenbrand in Froschhausen sind Feuerwehr und Polizei gestern Abend ausgerückt.
Maschinenbrand in Froschhausen

April, April: Die Fähre bleibt

Seligenstadt - Na, wer hat uns durchschaut? Wer gestern aufs Datum geachtet hat, der hat sicher schnell gemerkt, dass unsere Geschichte über die Mainfähre ein Aprilscherz war.
April, April: Die Fähre bleibt

„Verkehr läuft ruhiger“

Seligenstadt - Die große Kreuzung am Kapellenplatz in Seligenstadt wird zu einem endgültigen Kreisverkehrsplatz umgebaut. Weitere fest zu installierende Kreisel sollen geprüft werden. Von Sabine Müller 
„Verkehr läuft ruhiger“