Das müssen Autofahrer wissen:

Baustellen bremsen A3-Verkehr in der Region 

Seligenstadt/Wiesbaden - Die Autofahrer in der Region müssen am Wochenende wieder mit Staus und Behinderungen durch Baustellen auf der A3 rechnen.

Ab 20 Uhr heute Abend wird nach Angaben der Straßenverkehrsbehörde Hessen Mobil die Auffahrt auf die Anschlussstelle Seligenstadt in Fahrtrichtung Köln gesperrt. Bis Montagmorgen um 4 Uhr wird der Verkehr über die L 3121 und B 45 zur Auffahrt Hanau beziehungsweise über die L 2310 zur B 45 umgeleitet. Die Maßnahme ist Teil der Sanierungsarbeiten zwischen der Rastanlage Weiskirchen und dem Autobahndreieck Seligenstadt, die seit wenigen Tagen laufen. Unter anderem sollen dabei die Entwässerung des Mittelstreifens und die dortige Betonwand saniert werden. Dafür werden in Fahrtrichtung Würzburg die drei Fahrstreifen eingeengt. Hessen Mobil rechnet damit, dass die Bauarbeiten im Juli abgeschlossen sind.

Weiträumige Umleitungen gibt es am Wochenende rund ums Wiesbadener Kreuz. Von heute Abend (20 Uhr) bis Montagmorgen (5 Uhr) werden mehrere Verbindungen zwischen den Autobahnen 3 und 66 in beide Richtungen für den Verkehr gesperrt. Wie der Landesbetrieb Hessen Mobil erklärte, sollen im Zuge der Sanierung die Rampen an die bereits eingesetzten Hilfsbrücken angepasst werden. Der Verkehr wird auf beiden Autobahnen weiträumig umgeleitet.

Die irrsten Autofahrer der Welt

Das Autobahnkreuz ist dieses Jahr bereits mehrfach wegen der Bauarbeiten gesperrt worden. Es wird laut Hessen Mobil täglich von etwa 200.000 Fahrzeugen passiert und zählt den Angaben zufolge damit zu den meistbefahrenen Verkehrsknoten in Hessen. (ad)

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare