Für die Belange Jugendlicher

+
Zehn Jahre ist es her, seit das Land Hessen Städte und Gemeinden dazu verpflichtet hat, mit geeigneten Instrumenten die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in allen Belangen, die sie selbst betreffen, zu sichern.

Seligenstadt ‐ Zehn Jahre ist es her, seit das Land Hessen Städte und Gemeinden dazu verpflichtet hat, mit geeigneten Instrumenten die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in allen Belangen, die sie selbst betreffen, zu sichern. Von Oliver Signus

„In Seligenstadt gibt es seitdem den Jugendbeirat. Seit seiner Gründung engagieren sich auch ununterbrochen Heranwachsende in ihrer Freizeit ehrenamtlich in dieser Interessensvertretung“, berichtet Lucienne Reu, die derzeitige Sprecherin des Jugendbeirates. Da dies keine Selbstverständlichkeit sei, wie Beispiele aus anderen Kommunen belegten, stehe auch das Thema „Zehn Jahre Jugendbeirat in Seligenstadt“ auf der Tagesordnung der Sitzung des Gremiums am morgigen Mittwoch. „Natürlich gibt es auch noch weitere interessante Tagesordnungspunkte und wie immer sind unsere Sitzungen öffentlich“, lädt Lucienne Reu alle Interessierten in den großen Sitzungssaal des Rathauses ein. Beginn ist um 19 Uhr.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare