Männer bedrohen Kassiererin mit Pistolen

Raubüberfall auf Supermarkt - Polizei sucht Zeugin

Seligenstadt - Zwei laut Zeugenaussage jugendlich wirkende Männer überfallen am Donnerstagabend einen Verbrauchermarkt an der Willi-Brehm-Straße. Die maskierten Räuber bedrohen die Kassiererin mit Schusswaffen - und fliehen mit der Beute. 

Es ist gegen 20.30 Uhr am Donnerstagabend, als zwei jeweils etwa 1,75 Meter große, dunkel gekleidete Männer den Penny-Markt betreten. Beide tragen Sturmhauben sowie Jacken mit Kapuzen, der eine hat ein rotes, der andere ein blaues Tuch vor dem Gesicht, nur die Augen sind zu sehen. Mit jeweils einer Pistole bedrohen sie die Kassiererin und fordern sie auf, ihnen das Geld aus der Kasse zu übergeben, wie die Polizei am heutigen Freitag mitteilt. Mit der Beute, vermutlich in einer roten Tragetasche deponiert, fliehen die bislang unbekannten Täter.

Die Polizei sucht nun insbesondere nach einer Zeugin, einer Kundin mittleren Alters, die zum Zeitpunkt der Tat an der Kasse gestanden haben soll, aber beim Eintreffen der Polizei nicht mehr da war. Andere Kunden hatten sich zu diesem Zeitpunkt weiter hinten im Laden aufgehalten. Jene Kundin sowie mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich unter 069/8098 1234 zu melden. (nl)

Wenn die Stimmung umschlägt: Jobs mit aggressiven Kunden

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion