CDU bleibt ein Ausschussvorsitz

Seligenstadt (sig) - Weil die Stadtverordnetenversammlung in ihrer konstituierenden Sitzung zwei Anträge verabschiedet hat, die eine Änderung der Hauptsatzung nach sich ziehen, wird über die Zusammensetzung des neuen Parlaments und der des Magistrats zwar erst in der Sitzung im Mai entschieden.

Doch haben sich kurz vor den Osterfeiertagen bereits die vier Fachausschüsse gebildet.

Vorsitzender des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschusses ist Volker Horn, Rolf Wenzel (SPD) ist Stellvertreter. Die weiteren Mitglieder sind Tatjana Ditzinger (CDU), Ulrich Haase (FWS), Brigitte Kotzmann (SPD), Natascha Maldener-Kowolik (Grüne), Karl-Heinz Maurer (CDU), Michael Rickert (CDU), Susanne Schäfer (FDP) und Rainer Schmidt (Grüne).

An der Spitze des Ausschusses für Bau- und Stadtentwicklung steht Ulrich Haase (FWS). Sein Stellvertreter ist Sozialdemokrat Dieter Burkard. Die weiteren Mitglieder des Gremiums sind Brigitte Kotzmann (SPD), Monika Kraus (CDU), Daniel Krebs (CDU), Natascha Maldener-Kowolik (Grüne), Birgit Ott (CDU), Susanne Schäfer (FDP), Peter Störk (Grüne) und Johannes Zahn (CDU).

Dem Ausschuss für Umwelt, Energie und Verkehr steht Peter Störk (Grüne) vor. Michael Rickert (CDU) ist stellvertretender Vorsitzender. Des Weiteren gehören dem Gremium Dieter Burkard (SPD), Heike Fuchs (CDU), Ruth Gassel (FWS), Michael Hollerbach (SPD), Monika Kraus (CDU), Susanne Schäfer (FDP), Stephanie Sticksel (Grüne) und Johannes Zahn (CDU) an.

Michael Gerheim (SPD) ist der Vorsitzende des Ausschusses für Soziales, Integration, Sport und Kultur, Günter Gödecke (Grüne) ist sein Stellvertreter.. Die weiteren Mitglieder sind Tatjana Ditzinger (CDU), Jürgen Euler (SPD), Dr. Richard Georgi (CDU), Thomas Lortz (CDU), Brigitte Pflüger (Grüne), Susanne Schäfer (FDP), Achim Steibert (CDU) und Karl Stenger (FWS).

Die eingangs genannten Anträge beinhalteten die Reduzierung des Magistrats v on bisher elf auf künftig neun Mitglieder. Dem neuen Stadtverordnetenvorsteher Peter Sulzmann (SPD) sollen nur noch zwei anstatt drei Stellvertreter zur Seite stehen.

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare