13 Monaten Haft und zwei Jahre Berufsverbot

Verurteilte Welpenhändler geben nicht auf

Seligenstadt - Die wegen mehrfachen Betrugs verurteilten Welpenhändler Markus und Petra L. aus Seligenstadt akzeptieren auch das Urteil des Landgerichts Darmstadt nicht und gehen nun vor dem Oberlandesgericht Frankfurt in Revision.

Es ist die dritte Instanz, die sich mit den Geschäften des Ehepaares beschäftigen muss. Das Amtsgericht Seligenstadt hatte das Duo zu 15 Monaten Haft ohne Bewährung und einem Berufsverbot von fünf Jahren verurteilt. Dagegen hatte das Paar Rechtsmittel eingelegt, das Landgericht hatte beide zu 13 Monaten Haft und zwei Jahren Berufsverbot verknackt. Wann der Prozess in Frankfurt beginnt, ist noch unklar, die Akten sind nach Angaben einer Sprecherin noch nicht eingetroffen.

Tieren ein neues Zuhause schenken: Adoptieren oder kaufen? 

sig

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion