Schwerer Unfall

Lkw-Fahrer löst Kettenreaktion aus: A3 stundenlang gesperrt  

+
Schwerer Unfall auf der A3 bei Seligenstadt: Ein Lkw-Fahrer löst Kettenreaktion aus - und wird dabei lebensgefährlich verletzt. Es kommt zu Staus.

Schwerer Unfall auf der A3 bei Seligenstadt: Ein Lkw-Fahrer löst eine Kettenreaktion aus - und wird dabei lebensgefährlich verletzt. Es kommt zu Staus.

Update, 18:54 Uhr: Der schwere Unfall auf der A3 bei Seligenstadt in Fahrtrichtung Frankfurt ist nach ersten Erkenntnissen von einem Lkw-Fahrer ausgelöst worden. Der 59-Jährige aus Portugal löste eine Kettenreaktion aus, in deren Folge er lebensgefährlich verletzt wurde. Die A3 war stundenlang gesperrt. Die Vollsperrung wurde erst wieder um 17.45 Uhr aufgehoben. Der Unfall löste erhebliche Behinderungen und Staus aus.

Auch interessant: Kilometerlanger Stau: A3 wird bis in die Abendstunden zum Nadelöhr

Was war geschehen? Der 59-jährige Lkw-Fahrer bremste zu spät und krachte in einen anderen Lkw. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls auf einen Toyota geschoben. Der Toyota schleuderte dadurch auf die linke Fahrspur. Ein 26-Jähriger aus Würzburg konnte mit seinem Mercedes nicht mehr rechtzeitig ausweichen und krachte in den Toyota. 

Der 26-Jährige und der 45-jährige Fahrer des Toyota aus Klingenberg (Kreis Miltenberg) blieben beide unverletzt. Der 39-jährige Fahrer des Lkw aus Darmstadt verletzte sich leicht, wurde aber nach einer ersten Untersuchung am Unfallort auf eigenen Wunsch hin entlassen.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 90.000 Euro.        

A3: Fahrbahn nach Unfall voll gesperrt

Update, 16:10: Die Vollsperrung der Autobahn in Richtung Frankfurt besteht weiterhin. Der verunglückte LKW wird derzeit abgeschleppt, wie ein Polizeisprecher bestätigte. 

Lesen Sie auch: Wilde Verfolgungsjagd auf der Autobahn: Autofahrer flieht mit 200 Sachen vor Polizei*

Update, 14:11 Uhr: Der den Unfall verursachende LKW-Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt. Er wurde in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Bei ihm soll eine Blutentnahme durchgeführt werden. Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt. Ein Hubschrauber der Polizei macht aktuell Bilder von der Unfallstelle. 

Vollsperrung auf A3 – LKW-Fahrer lebensgefährlich verletzt

Erstmeldung vom 17. Juli, 12:18 Uhr: Seligenstadt – Nach einem schweren Verkehrsunfall gegen 11.45 Uhr ist die Autobahn 3 kurz vor einer Baustelle bei Seligenstadt in Richtung Frankfurt aktuell voll gesperrt. Bislang ist nur bekannt, dass zwei Personen- und zwei Lastkraftwagen an dem Unfall beteiligt sein sollen. Eine Person soll in ihrem Fahrzeug eingeklemmt sein, wie ein Sprecher der Polizei auf Anfrage bestätigte. Die Vollsperrung der Autobahn besteht weiterhin. Der verunglückte LKW wird derzeit abgeschleppt, wie ein Polizeisprecher bestätigte.

A3: Vollsperrung sorgt für Stau 

Zum genauen Hergang und zur Dauer der Vollsperrung kann derzeit noch nichts Näheres gesagt werden. Der Verkehr in Richtung Frankfurt wird ab dem Autobahndreieck Seligenstadt über die Autobahn 45 in Richtung Hanau abgeleitet. Die Vollsperrung der Autobahn besteht weiterhin. Der verunglückte LKW wird derzeit abgeschleppt, wie ein Polizeisprecher bestätigte. 

marv/chw

Lesen Sie auch: 

Wilde Verfolgungsjagd durch Offenbach: Jugendlicher flieht vor Polizei

Ein Jugendlicher flieht vor Polizei - und brettert dabei durch die Stadt.

LKW-Fahrer rammt Tanksäule und flüchtet – Feuerwehr im Einsatz

Bei Lorsch hat ein LKW-Fahrer eine Tanksäule gerammt und so stark beschädigt, dass sich Benzin über den Boden der Tankstelle ergoss.

Frau (24) bei Unfall aus Auto geschleudert und tödlich verletzt

Bei einem Unfall auf der L3109 zwischen Waldernbach und Merenberg ist eine 24 Jahre alte Frau tödlich verletzt worden. Eine weitere Person kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

*op-online.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare