Nach Ostern

Straße in Hainburg wird für fast drei Millionen Euro erneuert

Hainburg: Die Schillerstraße wird für fast drei Millionen Euro erneuert. (Symbolbild)
+
Hainburg: Die Schillerstraße wird für fast drei Millionen Euro erneuert. (Symbolbild)

Die grundhafte Erneuerung der Schillerstraße im Hainburger Ortsteil Hainstadt beginnt nach den Osterfeiertagen. Die Gesamtkosten betragen 2,9 Millionen Euro.

Hainburg – Zurzeit richtet die beauftragte Firma die Baustelle ein, erste Geräte sind schon da. Start ist mit Kanalbau und Erneuerung der Versorgungsleitungen an der Beethovenstraße von der Offenbacher Landstraße bis zur Kreuzung Schillerstraße. Es folgt die Schillerstraße von Lessing- bis Beethovenstraße. Im Zuge dessen werden alle Versorgungsleitungen erneuert: Strom, Gas, Trink- und Abwasser. Im Anschluss wird die Fahrbahn ausgebaut.

Das bedeutet in Zahlen für die Fahrbahn um die 2500 Quadratmeter Asphalt, für Geh- und sonstige Wege circa 2000 Quadratmeter Pflaster, für einen Parkplatz etwa 300 Quadratmeter Asphalt, für einen anderen ungefähr 165 Quadratmeter durchlässiges Pflaster. Dazu kommen mehr als 700 Meter Kanal und Wasserleitungen verschiedenen Durchmessers.

Die örtliche Bauleitung übernehmen Peter Murmann vom Bauamt und Thomas Stiegel von den Gemeindewerken. Beide stehen den Anwohnern während der Bauphase als Ansprechpartner zur Verfügung.

Der erste Bauabschnitt beginnt am Dienstag, 14. April. Von da an ist der Abschnitt zwischen Offenbacher Landstraße und Beethovenstraße für den Verkehr gesperrt. Während der Arbeiten steht Anwohnern der Feuerwehr-Parkplatz offen.

mt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare