Hochwasser stoppt Fähre

+

Seligenstadt - Die Fähre in Seligenstadt fährt nicht mehr. Schuld ist das Hochwasser. Doch die Betreiber nutzen die Pause auch für notwendige Arbeiten.

Seit heute ruht in Seligenstadt der Fährverkehr. Wegen des Hochwassers musste der Betrieb zwischen der Einhardstadt und Bayern vorläufig eingestellt werden, teilte Normann Otto, technischer Betriebsleiter der örtlichen Stadtwerke, mit.

Zwar sank der Wasserpegel des Mains heute wieder leicht, doch werde die „Stadt Seligenstadt“ ihren Betrieb frühestens am Freitag wieder aufnehmen können, sagte Otto. Die Zeit werde genutzt, um diverse kleinere Reparaturen an dem Gefährt zu erledigen.

So wütet Sturm „Felix“

So wütete Sturm "Felix" in Deutschland

sig

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare