Zwischen Ananas und Feigenbäumen

1 von 12
Während es draußen noch winterlich kalt ist, wachsen in der Klostergärtnerei allerlei bunte Frühlingsgewächse.
2 von 12
Während es draußen noch winterlich kalt ist, wachsen in der Klostergärtnerei allerlei bunte Frühlingsgewächse.
3 von 12
Während es draußen noch winterlich kalt ist, wachsen in der Klostergärtnerei allerlei bunte Frühlingsgewächse.
4 von 12
Während es draußen noch winterlich kalt ist, wachsen in der Klostergärtnerei allerlei bunte Frühlingsgewächse.
5 von 12
Während es draußen noch winterlich kalt ist, wachsen in der Klostergärtnerei allerlei bunte Frühlingsgewächse.
6 von 12
Während es draußen noch winterlich kalt ist, wachsen in der Klostergärtnerei allerlei bunte Frühlingsgewächse.
7 von 12
Während es draußen noch winterlich kalt ist, wachsen in der Klostergärtnerei allerlei bunte Frühlingsgewächse.
8 von 12
Während es draußen noch winterlich kalt ist, wachsen in der Klostergärtnerei allerlei bunte Frühlingsgewächse.
9 von 12
Während es draußen noch winterlich kalt ist, wachsen in der Klostergärtnerei allerlei bunte Frühlingsgewächse.

Seligenstadt - Die Klostergärtnerei kümmert sich in der Orangerie in der ehemaligen Benediktinerabtei um verschiedene Zitrusfrüchte, Ananasgewächse, junge Feigenbäume und Apfelbaumstecklinge.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare