Zwischen Seligenstadt und Rodgau

Lkw-Fahrer bei Unfall auf der A3 schwer verletzt: Bilder

Lkw-Fahrer bei Unfall auf der A3 bei Seligenstadt/Rodgau schwer verletzt: Bilder
1 von 15
Bilder von der Unfallstelle auf der A3.
Lkw-Fahrer bei Unfall auf der A3 bei Seligenstadt/Rodgau schwer verletzt: Bilder
2 von 15
Bilder von der Unfallstelle auf der A3.
Lkw-Fahrer bei Unfall auf der A3 bei Seligenstadt/Rodgau schwer verletzt: Bilder
3 von 15
Bilder von der Unfallstelle auf der A3.
Lkw-Fahrer bei Unfall auf der A3 bei Seligenstadt/Rodgau schwer verletzt: Bilder
4 von 15
Bilder von der Unfallstelle auf der A3.
Lkw-Fahrer bei Unfall auf der A3 bei Seligenstadt/Rodgau schwer verletzt: Bilder
5 von 15
Bilder von der Unfallstelle auf der A3.
Lkw-Fahrer bei Unfall auf der A3 bei Seligenstadt/Rodgau schwer verletzt: Bilder
6 von 15
Bilder von der Unfallstelle auf der A3.
Lkw-Fahrer bei Unfall auf der A3 bei Seligenstadt/Rodgau schwer verletzt: Bilder
7 von 15
Bilder von der Unfallstelle auf der A3.
Lkw-Fahrer bei Unfall auf der A3 bei Seligenstadt/Rodgau schwer verletzt: Bilder
8 von 15
Bilder von der Unfallstelle auf der A3.
Lkw-Fahrer bei Unfall auf der A3 bei Seligenstadt/Rodgau schwer verletzt: Bilder
9 von 15
Bilder von der Unfallstelle auf der A3.

Seligenstadt/Rodgau - Ein 35 Jahre alter Lkw-Fahrer wird bei einem Unfall auf der A3 in Höhe Rastanlage Weiskirchen schwer verletzt. Es kommt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Wie uns die Polizei auf Nachfrage berichtete, kam es um kurz nach 11 Uhr zu einem Unfall auf der A3. Ein Lkw-Fahrer wurde dabei schwer verletzt aus seinem Führerhaus befreit. Der 35-Jährige war eingeklemmt. Der Lastwagen, ein 7,5-Tonner, soll ungebremst am Stauende auf einen anderen Sattelzug aufgefahren sein.

Schnell bildete sich ein langer Stau auf der A3 in Richtung Frankfurt. Die linke Fahrspur wurde bereits kurz nach dem Unfall wieder für den Verkehr freigegeben. Es kam bis 14.40 Uhr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der A3 rund um die Rastanlage Weiskirchen. Dann wurden alle Fahrstreifen wieder freigegeben. (dr)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion