Polizei sucht Zeugen

Passanten finden verletzten Mann am Wegrand vor: Polizei steht vor Rätsel

Krankenwagen
+
Ein Krankenwagen bringt den verletzten Mann in eine Klinik. (Symbolbild)

In Seligenstadt nahe Offenbach zieht ein Mann Aufmerksamkeit auf sich. Passanten finden kurz darauf eine verletzte Person.

Seligenstadt – Ein rätselhafter Fall beschäftigt die Polizei in Seligenstadt (Kreis Offenbach): Passanten entdeckten einen verletzten Mann am Wegesrand. Zuvor meldeten Zeugen einen verwirrt wirkenden Mann, teilte die Polizei mit. Besteht zwischen beiden eine Verbindung?

Das versuchen die Ermittler zumindest herauszufinden und sind dabei auf die Hilfe von Zeuginnen und Zeugen angewiesen. Beide Vorkommnisse ereigneten sich am Montag (30.08.2021) gegen 17 Uhr in der Straße „Am Eichwald“ nahe dem dortigen Bauhof. Dort meldete zunächst eine Zeugin einen verwirrt und alkoholisiert wirkenden Mann, der offenbar Hilfe benötigte.

Seligenstadt (Kreis Offenbach): Mann hat Verletzungen im Gesicht

Als eine Streife am Ort des Geschehens in Seligenstadt eintraf, rannte der 29 Jahre alte Mann davon. Letztlich fand eine weitere Streife ihn in einem Gebüsch.

Zur selben Zeit in unmittelbarer Nähe entdeckten Passanten einen verletzten Mann mit einem Fahrrad am Wegrand liegen und riefen die Polizei. Der 69-Jährige aus Seligenstadt nahe Offenbach hatte Verletzungen im Gesicht. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Seligenstadt (Kreis Offenbach): Polizei nimmt 29-Jährigen fest

Weil die Polizei nicht ausschließen kann, dass der 29-Jährige etwas mit den Verletzungen des 69-Jährigen zu tun haben könnte, nahm sie ihn vorläufig fest. Die Hintergründe des Vorfalls sind allerdings noch völlig unklar und rätselhaft. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeuginnen und Zeugen, die das Geschehnis beobachtet haben und bittet diese, sich unter der Rufnummer 06182/8930-0 zu melden. (chw)

Bei einem Unfall in Seligenstadt nahe Offenbach wurden jüngst zwei Frauen schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion