Blaulicht

Drama auf der Landstraße: Zwei Frauen schwer verletzt

Ein Polizeiauto mit Blaulicht zeigt mit einer Warnanzeige einen Unfall an.
+
Ein Unfall mit zwei Autos bei Seligenstadt wurde vermutlich durch Sekundenschlaf einer Fahrerin verursacht. (Symbolbild)

Die Polizei sucht nach Zeugen eines Unfalls auf der Landesstraße 2310 bei Seligenstadt nahe Offenbach. Eine Frau fällt vermutlich in Sekundenschlaf.

Seligenstadt – Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Landesstraße 2310 in der Nähe von Seligenstadt im Kreis Offenbach sind zwei Frauen schwer verletzt worden. Eine 76-jährige Frau ist laut Polizeiangaben am Freitag (15.01.2021) gegen 17.30 Uhr in ihrem grauen Hyundai i20 in Richtung Bundesstraße 469 unterwegs gewesen. Plötzlich kam sie links auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Es handelte sich um einen schwarzen Opel Zafira. Die Fahrerin des Opels war eine 59-jährige Frau aus Hainburg im Kreis Offenbach.

Als Grund für den Unfall vermutet die Polizei einen Fall von Sekundenschlaf, der die 76-jährige Fahrerin überkam. Beide Frauen wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Nur drei Stunden zuvor kam es auf derselben Landesstraße zu einem weiteren Unfall. Ein 87-jähriger Mann war in Richtung Seligenstadt unterwegs, als sie die Kontrolle über ihr Auto verlor. Die Gründe sind bislang ungeklärt.

Polizei sucht Zeugen nach Unfall bei Seligenstadt nahe Offenbach

Bei dem Unfall bei Seligenstadt entstand ein Schaden von 15.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Sie werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Seligenstadt unter der Rufnummer 06182 8930-0 zu melden.

Bei einem schweren Unfall Anfang Dezember, der auch auf der Landesstraße 2310 passierte, berichteten Betroffene davon, dass Zeugen einfach weitergefahren seien. Auch sie wurden gebeten, die Polizei zu kontaktieren. Zuvor gab es einen Frontalzusammenstoß mit einem Krankentransporter. Drei Menschen wurden verletzt. (Theresa Ricke)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion