Rowdys, Raser und Zigarettendiebe

Seligenstadt (mho) ‐ Viel zu tun hatte die Polizei am Wochenende in und um Seligenstadt - sie listet eine Reihe von Einsätzen auf, dabei wurden unter anderem zwei Motorradfahrer schwer verletzt.

Ein Beispiel für sinnlose Zerstörungswut lieferten Rowdys am späten Samstagabend auf der Straße Am Eichwald. Mit den Schottersteinen des nahen Bahndammes warfen sie drei Verkehrsspiegel ein; außerdem gingen Aufsteller und Leuchtreklame einer Gaststätte zu Bruch. Die Unbekannten, die durch Herumgrölen auf sich aufmerksam machten, könnten auch für das Verschwinden eines Rollers verantwortlich sein. Die Polizei (Tel.: 89300) ist sicher, dass Zeugen die Truppe gesehen haben.

Schwerste Verletzungen erlitten ein Motorradfahrer (22) und seine Mitfahrerin (21) am Sonntagabend. Beide waren gegen 21 Uhr auf der L 2310 in Richtung Froschhausen unterwegs. Vermutlich weil er zu schnell war, konnte der Darmstädter seine Honda im Kurvenbereich vor dem Kreisel nicht mehr kontrollieren und stürzte. Die jungen Leute zogen sich Frakturen und innere Verletzungen zu, wurden in eine Klinik gebracht.

100 Stangen Zigaretten stahlen Unbekannte in der Nacht zum Sonntag aus einer Tankstelle an der Offenbacher Landstraße in Froschhausen. Zwischen 22.30 und 5.50 Uhr warfen sie mit einem Stein die Scheibe zum Kassenbereich und bedienten sich durch das Loch in der Scheibe (Hinweise nimmt die Kripo unter Tel.: 069 8098-1234 entgegen)

Offenbar nichts entwendet haben Einbrecher am Freitag aus einem Einfamilienhaus an der Seligenstädter Straße in Froschhausen. Zwischen 13 und 17 Uhr brachen die Ganoven ein und durchwühlten die Zimmer - aber es fehlt nichts.

Rubriklistenbild: © Pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare