„Macht mal ´was!“

Delp-Schule: Prüfauftrag Dachbegrünung und Fotovoltaik

+
Altes Delp-Betreuungsgebäude: Was kostet die Dachbegrünung, was eine Solaranlage am Neubau?

Weil Architekt Thomas Grüninger (Darmstadt) im Fachausschuss sowohl Dachbegrünung als auch Fotovoltaik-Bestückung für durchaus machbar hielt, soll das ursprünglich konservativ angelegte Neubauvorhaben Erweiterung der Betreuung an der Alfred-Delp-Schule in Froschhausen (Kostenvolumen bei 1,2 Millionen Euro) noch einmal analysiert werden.

Seligenstadt – Die Stadtverordnetenversammlung beauftragte deshalb in ihrer jüngsten Sitzung auf Initiative der Dreier-Koalition aus SPD, FDP und FWS den Magistrat mit einer entsprechenden Prüfung, „um eventuell diese Gelegenheit, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, nicht außer Acht zu lassen.“. Viel zu umständlich, meinten CDU- und Grünen-Opposition und sprachen sich aus Protest dagegen aus. „Endlich mal Verantwortung übernehmen statt Prüfanträge. Macht mal ´was!“, kommentierte der CDU-Politiker Johannes Zahn.

Die Grünen waren zuvor mit einem Antrag gescheitert, der nicht nur Fotovoltaik und Dachbegrünung beim Froschhausener Betreuungs-Erweiterungsbau vorsah, sondern darüber hinaus forderte, die Vorgaben des lokalen Klimaschutzkonzepts und die aus der Mitgliedschaft bei „100 Kommunen für Klimaschutz“ (2010) generell konsequenter zu erfüllen. Das sei im konkreten Fall mit einem Anspruch auf höhere Fördersätze, „und zwar auf bis zu 70 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben“ verbunden. „Leider ist uns bisher keine Baumaßnahme bekannt, bei der Fördermittel für eine derartige Maßnahme beantragt wurden,“ so Grünen-Politikerin Adina Biemüller. Ihrer Partei gehe es darum, „etwas für das Klima zu tun, nämlich die fossile Stromerzeugung zu substituieren und den CO2-Ausstoß zu reduzieren, aber andererseits natürlich auch, um auf Dauer die Belastung des städtischen Haushalts durch Nebenkosten zu senken.“

Doch da stellte sich die Koalition quer. In Seligenstadt, so FDP-Politiker René Rock, werde mit derartigen Maßnahmen das Weltklima nicht gerettet, da seien die Möglichkeiten einer Kommune eben begrenzt. Vielmehr gelte es dafür zu sorgen, „dass unsere Kinder eine gute Betreuung haben, das steht für uns im Mittelpunkt“. Erster Stadtrat Michael Gerheim (SPD) machte darauf aufmerksam, dass es sich beim Betreuungsgebäude in Froschhausen um eine kreiseigene Liegenschaft handele: „Dem Kreis gehört das Gebäude, und wir haben Mitspracherecht.“ Außerdem sei es der Kreis Offenbach gewesen, der den Kostenrahmen abgesteckt habe, nicht die Stadt, „und der ist jetzt schon um 140.000 Euro überschritten. Allerdings konnten wir die Mehrkosten auffangen.“

SDP-Politiker Michael Hollerbach ergänzte: Die im Grünen-Antrag aufgeführten Förderungsmöglichkeiten seien automatisch Bestandteil der geforderten Prüfung. Die Koalition „möchte aber schon wissen wie viel eine Dachbegrünung mit oder ohne Fotovoltaik-Anlage kostet und wie eine Solaranlage sich rechnet.“ Das Dach sei durch alte Bäume „zum Teil und zeitweise verschattet, das kann eine Anlage auch unwirtschaftlich machen. Zudem müssen wir investive Mehrkosten etatisieren.“

Außerdem, so Hollerbach weiter, stehe bereits auf dem Kitadach in Froschhausen eine Fotovoltaik-Anlage. „Auch wenn ich mir eine stadteigene Anlage gewünscht habe, ist unter der Verantwortung der Koalition, des Stadtrates Gerheim und des Bürgermeisters Bastian dort eine Bürgersolaranlage realisiert. Jetzt können sich Bürger mit kleinem Geld, etwa 1000 Euro, daran beteiligen.“

Wie berichtet enthält die Delp-Schule zusätzlich zu den beiden bestehenden je 60 Quadratmeter großen Betreuungsräumen einen etwas kleineren dritten Betreuungsraum mit rund 40 Quadratmetern. Dazu kommen Speiseraum, Küche, Putzraum, WC, Lager, Technikraum sowie Sanitäranlagen für das Personal - insgesamt weitere 300 Quadratmeter Fläche. Im Altbau sollen die beiden Betreuungsräume erhalten bleiben, die Küche in ein Büro umgewandelt werden. Sanitäreinrichtung für die Kinder bleibt weiter die WC-Anlage im Schulhof.

VON MICHAEL HOFMANN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare