24 Meter hoch

Zunftbaum schmückt bis Herbst den Marktplatz in Seligenstadt

+
Zunftbaum

24 Meter hoch reckt sich das Symbol der Seligenstädter Bauhandwerker vor dem Rathaus gen Himmel. Zur Aufstellung am Samstag war wieder eigens ein schwerer Autokran aus Aschaffenburg im Einsatz.

Seligenstadt - Zugleich leistete die große Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr zusätzliche Sicherungshilfe, um am Ende der Aktion den „Till“ als Wetterfahne auf die Spitze zu setzen. Die rund zwei Tonnen schwere Douglasie stammt aus dem Staatswald im Revier von Förster Hans-Albert Kaspar. Der Baum wurde am vergangenen Mittwoch gefällt und vor Ort von seiner Rinde befreit. Das Spektakel auf dem Marktplatz lockte in der Vergangenheit immer einige hundert Zuschauer an. Diesmal hielt ein heftiger Regenschauer viele Schaulustige fern. „Der Handwerkerbaum gehört jedes Jahr als besonderes Schmuckstück von Mai bis in den Spätherbst zum Stadtbild“, bekräftigte Stefan Sprey, Sprecher der Seligenstädter Handwerkerschaft, die Dachdecker, Heizungsbauer, Fliesenleger, Elektriker, Maler, Maurer, Ofenbauer, Schreiner und Zimmerer vereint. Den Stamm zieren Schilder mit den Symbolen typischer Gewerke.

(red)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare