Mann schwer verletzt

Streit unter Bekannten in Seligenstadt eskaliert: Mann bekommt Flasche auf den Kopf

Als der Streit in Seligenstadt bei Offenbach eskaliert, soll der Verdächtige seinen Bekannten mit einer Glasflasche geschlagen haben (Symbolbild: dpa).
+
Als der Streit in Seligenstadt bei Offenbach eskaliert, soll der Verdächtige seinen Bekannten mit einer Glasflasche geschlagen haben (Symbolbild: dpa).

In Seligenstadt nahe Offenbach ist es zu einem schweren Streit gekommen. Ein 23-jähriger Mann verletzt seinen Bekannten mit einer Glasflasche schwer am Kopf und flüchtet aus dem Fenster.

  • In Froschhausen (Seligenstadt bei Offenbach) kommt es zum schweren Streit zwischen zwei Bekannten.
  • Die Lage eskaliert, als ein 23-jähriger Mann seinen 20-jährigen Bekannten schwer mit einer Glasflasche am Kopf verletzt.
  • Anschließend flieht der ältere Mann durch ein Fenster im 1. Obergeschoss.

Seligenstadt - Dieser Streit ist offensichtlich eskaliert. Zwei Bekannte, ein 23-jähriger und ein 20-jähriger Mann gerieten in Seligenstadt (Kreis Offenbach) offenbar in Streitigkeiten, an deren Ende einer schwer am Kopf verletzt zurückblieb und der andere waghalsig flüchtete.

Angriff mit Glasflasche bei Streit in Seligenstadt (Kreis Offenbach)

Bisher ist nicht bekannt, wodurch es zu dem Konflikt zwischen den beiden Männern gekommen war, als sie sich gegen 6 Uhr am Donnerstagvormittag (24. September 2020) gemeinsam in einer Wohnung in der Offenbacher Landstraße in Seligenstadt aufhielten. Bekannt ist, dass der 23-jährige Mann seinem drei Jahre jüngeren Kontrahenten mit einer Glasflasche schwere Verletzungen am Kopf beigebracht haben soll.

Seligenstadt (Kreis Offenbach): Tatverdächtiger flüchtet mit waghalsigem Sprung aus dem Fenster

Laut Angaben der Polizei in Seligenstadt sei sofort nachdem sie über den Vorfall informiert worden sei eine Fahndung nach dem 23-jährigen Tatverdächtigen eingeleitet worden. Dieser sei im Anschluss an seine Tat zunächst aus dem Fenster im ersten Stock des Mehrfamilienhauses in der Offenbacher Landstraße in Seligenstadt gesprungen und auf einem Autodach gelandet. Anschließend habe er die Flucht ergriffen. Die Fahndung der Polizei verlief vorerst erfolglos.

Einige Stunden später meldete sich ein Zeuge bei der Polizei in Seligenstadt und gab an, dass er den 23-jährigen auf der Flucht in der Nähe des Tatorts gesehen habe. Die Polizei schickte darauf eine Streife los, die schnell fündig wurde. Auf einem Fahrradweg zwischen Froschhausen und Seligenstadt konnte sie den Tatverdächtigen kurz darauf stellen und verhaften. Der Mann wurde noch am Freitag einem Haftrichter vorgeführt, nachdem die Staatsanwaltschaft eben das beantragt hatte. Der Haftrichter sah Gründe für eine Untersuchungshaft, weswegen der Verdächtige aktuell in einer Justizvollzugsveranstaltung sitzt. (mos)

Angriffe mit Glasflaschen sind keine Seltenheit, wie diese Tat aus dem Jahr 2019 zeigt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare