Polizei ermittelt wegen Straßenraubs

Gruppe geht auf 16-Jährigen los und schlägt ihn zu Boden

Seligenstadt/Obertshausen - Eigentlich hat ein Jugendlicher aus Obertshausen am Montagnachmittag in Seligenstadt nur nach einer Toilette gesucht – doch plötzlich schlugen ihn mehrere Männern und hinterher fehlte noch sein Handy.

Die Kripo Offenbach ermittelt nun wegen Verdachts des Straßenraubes. Nach ersten Erkenntnissen war der 16-Jährige gegen 16.40 Uhr im Bereich der Palatiumstraße unterwegs, als er auf eine Gruppe von etwa sechs Personen traf und diese nach einem WC fragte.

Kurz darauf wurde er geschlagen und fiel zu Boden. Ein Täter hatte dunkelblonde, seitlich rasierte Haare und war mit einer olivfarbenen Bomberjacke sowie Jeans bekleidet. Ein Komplize hatte einen dunklen Teint, dunkle Haare und sprach gebrochen Deutsch.

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

Das Opfer aus Obertshausen war alkoholisiert und konnte bislang keine weiteren Angaben machen. Die Kriminalpolizei bittet nun Zeugen, sich unter der Rufnummer 069/8098-1234 zu melden. (chw)

Lesen Sie auch:

Zehn Jugendlichen attackieren in Darmstadt einen Mann. Ein Zeuge reagiert blitzschnell.

Ein Streit zwischen zwei Männern in einer Darmstädter Wohnung eskaliert. Plötzlich rastet ein 45-Jähriger aus und sticht auf einen Mann ein.

In Darmstadt eskaliert ein Streit zwischen vier jungen Männern. Plötzlich schlagen drei von ihnen auf den vierten ein.

Streit über offenes Fenster in Straßenbahn eskaliert – Männer schlagen unvermittelt zu: Kaum zu glauben: Ein Streit über ein offenes Fenster in einer Straßenbahn eskaliert. Es kommt zu einer Schlägerei.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion