Open-Air-Veranstaltungen bei teils freiem Eintritt

„Seligenstädter Kultursommer“ verspricht einen hochkarätigen Mix aus Comedy, Kabarett und Live-Musik

Das Kikeriki Theater spielt beim Seligenstädter Kultursommer „Achtung Oma“.
+
Das Kikeriki Theater spielt „Achtung Oma“.

In der Einhardstadt startet bald der erste „Seligenstädter Kultursommer“: Vom 3. Juli bis zum 15. August gibt es im Klostergarten und im Hof der Hans-Memling-Schule einen Bühnen-Mix aus Comedy, Kabarett und Live-Musik.

Seligenstadt – Viele Monate ist es her, dass Künstler auf der Bühne stehen und ihr Publikum unterhalten durften. Die Durststrecke hat nun für beide Seiten, wenn auch weiterhin unter Corona-Auflagen, ein Ende. Dafür sorgt nicht zuletzt der erste „Seligenstädter Kultursommer“: Vom 3. Juli bis zum 15. August gibt es im Prälaturgarten des Klosters und im Hof der Hans-Memling-Schule einen Bühnen-Mix aus Comedy, Kabarett und Live-Musik.

Das komplette Programm findet unter freiem Himmel statt. Frei nach dem Motto „Gemeinsam aus der Krise“ werden an diesen Tagen überwiegend hessische Künstler und regional ansässige Firmen eingesetzt. Schlösserverwaltung Hessen und Einhardstadt unterstützen damit das Förderprogramm „Ins Freie!“ des Landes Hessens, für das die Seligenstädter Veranstaltungsagentur Events4you den Zuschlag erhalten hat. „Für die schwer angeschlagene Kulturbranche ein tolles Signal“, teilen die Veranstalter mit.

Woody Feldmann eröffnet den Kultursommer.

Die Crème de la Crème der hessischen Comedy hat sich nicht zweimal bitten lassen. Die Lachmuskeln strapazieren Hochkaräter wie Woody Feldmann, Johannes Scherer, Daphne de Luxe, Mundstuhl, Michl Müller, Markus Krebs, Monsieur Brezelberger, Andy Ost, Sven Garrecht & Band, Suchtpotenzial und Welthits auf Hessisch.

„Läuft“ bei Comedian Markus Krebs.

Auch regional bekannte Bands kommen nicht zu kurz. So werden bei freiem Eintritt unter anderen Tom Jet und Yvonne Roth als Don´t stop Duo und die Lieblingsband in einer Unplugged-Formation die Musikherzen höher schlagen lassen.

Nach einer kurzen Verschnaufpause wird der Kultursommer vom 12. bis 15. August auf dem Hof des Hans-Memling-Hauses direkt an der Basilika fortgeführt.

Donnerstags kommt das kultige Kikeriki-Theater mit dem Stück „Achtung Oma“, freitags gibt es eine „Just White“-Veranstaltung mit sanfter Chill-Out-Musik von den DJs Atty Mezcal & Hoefes. Samstags folgen die Schwiegersöhne mit Schlager-Evergreens. Zum krönenden Abschluss wird am letzten Tag der Kulturreihe die Formation BarRock echte Rock-Klassiker in Jazz-Pop-Akustik-Versionen spielen. Hier wirkt Tofino Schmidt mit, der den Fans der Partyband Helium 6 bestens bekannt sein dürfte.

Die Musik-Veranstaltungen im Hof der Hans-Memling-Schule kann das Publikum ebenfalls bei freiem Eintritt erleben. Die genauen Termine, weitere Infos sowie Tickets für die Comedians gibt es auf der Website events4you.me.

Der Veranstalter versichert die Einhaltung von Hygienevorschriften. Die Gäste werden gebeten, sich im Vorfeld die Luca-App auf ihr Handy zu laden und Impf-, Negativtest- oder Genesungsnachweis mitzubringen. Sollte es behördliche Änderungen geben, Termine wetterbedingt verlegt oder abgesagt werden, wird das auf der Homepage des Veranstalters und auf Facebook kommuniziert.  (fj)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare