Polizei schnappt Einbrecher

Verfolgung endet in Seligenstadt

+
Spektakuläre Verfolgungsjagd

Seligenstadt - Nach einer wilden Verfolgungsfahrt nach Hessen haben bayerische Polizisten einen 32 Jahre alten mutmaßlichen Einbrecher festgenommen. Seine beiden Komplizen konnten entkommen, wie die Polizei gestern mitteilte.

Das Trio war bei einem Einbruch in das Feuerwehrhaus in Waldaschaff erwischt worden und mit einem Auto davongerast. Mit bis zu 200 Stundenkilometern ging es am Samstagabend über die Autobahn in Richtung Frankfurt, später mit gut 100 Kilometern pro Stunde durch Ortschaften. Dabei warfen die Männer Gegenstände aus dem Auto, denen die Beamten ausweichen mussten. In Seligenstadt endete die Fahrt. Das Trio floh zunächst zu Fuß. Dabei erwischten Polizisten den 32-Jährigen. (dpa)

Die irrsten Autofahrer der Welt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion