40.000 sehen Seligenstädter Umzug

1 von 83
Mehr als 40 Fußgruppen, 22 Motivwagen, Garden und ein halbes Dutzend Komiteewagen begeisterten rund 40-000 Fans - Schätzungen liegen auch drunter und drüber - entlang der Strecke.
2 von 83
Mehr als 40 Fußgruppen, 22 Motivwagen, Garden und ein halbes Dutzend Komiteewagen begeisterten rund 40-000 Fans - Schätzungen liegen auch drunter und drüber - entlang der Strecke.
3 von 83
Mehr als 40 Fußgruppen, 22 Motivwagen, Garden und ein halbes Dutzend Komiteewagen begeisterten rund 40-000 Fans - Schätzungen liegen auch drunter und drüber - entlang der Strecke.
4 von 83
Mehr als 40 Fußgruppen, 22 Motivwagen, Garden und ein halbes Dutzend Komiteewagen begeisterten rund 40-000 Fans - Schätzungen liegen auch drunter und drüber - entlang der Strecke.
5 von 83
Mehr als 40 Fußgruppen, 22 Motivwagen, Garden und ein halbes Dutzend Komiteewagen begeisterten rund 40-000 Fans - Schätzungen liegen auch drunter und drüber - entlang der Strecke.
6 von 83
Mehr als 40 Fußgruppen, 22 Motivwagen, Garden und ein halbes Dutzend Komiteewagen begeisterten rund 40-000 Fans - Schätzungen liegen auch drunter und drüber - entlang der Strecke.
7 von 83
Mehr als 40 Fußgruppen, 22 Motivwagen, Garden und ein halbes Dutzend Komiteewagen begeisterten rund 40-000 Fans - Schätzungen liegen auch drunter und drüber - entlang der Strecke.
8 von 83
Mehr als 40 Fußgruppen, 22 Motivwagen, Garden und ein halbes Dutzend Komiteewagen begeisterten rund 40-000 Fans - Schätzungen liegen auch drunter und drüber - entlang der Strecke.
9 von 83
Mehr als 40 Fußgruppen, 22 Motivwagen, Garden und ein halbes Dutzend Komiteewagen begeisterten rund 40-000 Fans - Schätzungen liegen auch drunter und drüber - entlang der Strecke.

Wehe, wenn sie losgelassen! In seinen Grundfesten erbebte gestern wieder einmal das Schlumberland, als Narren aus allen Richtungen vieltausendfach Einzug hielten.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion