Ohne Gegentor den Titel geholt

DJK Sparta Bürgel dominiert Wintercup in Neu-Isenburg

+
Bürgeler Jubel nach dem Turniersieg in Neu-Isenburg: Sparta-Spieler Asmir Isovic (vorne) freut sich über den Wintercup. Hinten: Abteilungsleiter Olaf Happel.

Neu Isenburg – Die DJK Sparta Bürgel hat sich beim Fußball-Wintercup der SSG Gravenbruch und des FC Neu-Isenburg als die stärkste Mannschaft erwiesen und folglich verdient den Titel geholt.

Der Kreisoberligist gewann zwei seiner drei Vorrundenspiele sowie das Finale und kassierte in keiner Begegnung einen Gegentreffer. Im Finale entschieden die Bürgeler das Offenbacher Lokalderby gegen den FC Germania Bieber mit 1:0 für sich. Marvin Heublein erzielte den entscheidenden Treffer kurz vor dem Pausenpfiff. Im zweiten Spielabschnitt verpasste Thomas Ziegler die vorzeitige Entscheidung, er traf nur den Pfosten. Den dritten Platz holte sich die TSG Neu-Isenburg, die im Derby den FC Neu-Isenburg mit 2:0 besiegte.

„Ich bin sehr zufrieden mit der von meiner Mannschaft gezeigten Leistung“, freute sich Sparta-Trainer Bore Markovic. Besonders lobte er den Einstand von Alexander Konjevic. „Er hat mit seiner Routine in der Abwehr einen großen Anteil daran, dass wir in der Turnierwoche keinen Gegentreffer kassiert haben.“

Aber auch die Verantwortlichen des unterlegenen Finalgegners aus Bieber zogen ein positives Fazit. „Mit unseren zahlreichen Neuzugängen bestückt, konnten wir uns in dieser Woche sehr gut einspielen“, sagte Valerio Proto vom Bieberer Trainergespann. Das Schlusslicht der Kreisoberliga drängte im Finale am Ende auf den Ausgleich, der jedoch nicht mehr gelang.

Bilder: DJK Sparta Bürgel gewinnt Wintercup der SSG Gravenbruch und des FC Neu-Isenburg

Nicht ganz so positiv sah Nazim Sahin, der Trainer des Dritten, der TSG Neu-Isenburg, die Leistung seiner Mannschaft. „Wir hätten schon gerne das Turnier gewonnen“, meinte er, musste sich jedoch aufgrund des schlechteren Torverhältnisses in der Gruppenphase gegenüber der Sparta am Ende mit Rang drei begnügen. „Die Bürgeler standen in der Abwehr sicherer, uns sind dagegen in zwei Gruppenspielen dumme Fehler unterlaufen.“

Positiv fiel auch das Fazit von Abbas Akbar, Trainer und „Macher“ der SSG Gravenbruch, aus: „Das Turnier wurde sehr gut angenommen, auch von den Zuschauern“. Kommendes Jahr soll es eine Fortsetzung geben.  (rjr)

Ergebnisse:

Finale: DJK Sparta Bürgel - FC Germ. Bieber 1:0 - Tor: Heublein

Spiel um Platz 3: TSG Neu-Isenburg - FC Neu-Isenburg 2:0 - Tore: Karasu (2)

Spiel um Platz 5: SSG Gravenbruch - SG Heusenstamm-Zrinski 5:1 - Tore: Weikert (3), Gennuso (2) / Hasanovic

Spiel um Platz 7: FV 06 Sprendlingen - Rosenhöhe II 3:1

Tabelle, Gruppe 2

1. DJK Sparta Bürgel 3 5:0 7

2. TSG Neu-Isenburg 3 6:3 7

3. SG Heusenstamm-Zrinski 3 3:6 1

4. SG Rosenhöhe II 3 2:6 1

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare