1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball

Fußballkreis Offenbach: Eine neue Pflicht und ein Comeback

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Offenbachs Kreisfußballwart Jörg Wagner (rechts) und sein Team haben zahlreiche Termine verkündet.
Offenbachs Kreisfußballwart Jörg Wagner (rechts) und sein Team haben zahlreiche Termine verkündet. © Rebell

Nach corona-bedingter Pause wird es im Fußballkreis Offenbach wieder das „Fest der Meister“ geben. Zudem wies Kreisfußballwart Jörg Wagner auf eine künftige Pflicht hin, die alle Trainer betrifft. Der Pokal startet auch 2022/23 vor der Liga.

Offenbach – Der Offenbacher Kreisfußballausschuss unter Vorsitz von Jörg Wagner hat zahlreiche Termine festgelegt. „Wir werden Pfingstmontag die Relegationssitzung abhalten, wahrscheinlich nur digital“, berichtet Wagner, da bereits zwei Tage später die ersten Spiele angesetzt werden. Das in den vergangenen Jahren pandemie-bedingt ausgefallene „Fest der Meister“ soll am 10. Juni beim TV Rembrücken stattfinden: „Wir wollen alle Meister, auch die der Jugend, sowie die Aufsteiger bei den Schiedsrichtern bei einem gemeinsamen Fest ehren.“

Die neue Saison im Kreis Offenbach startet am 21. August, bereits eine Woche zuvor ist die erste Runde im Kreispokal angesetzt. „Die Sommerferien sind in diesem Jahr so spät, dass wir nicht bis zu deren Ende mit dem ersten Spieltag warten können“, berichtet Wagner. Zumal in Verbands- und Gruppenliga schon ab Anfang August gespielt wird. „Regelzahl bei allen Ligen auf Kreisebene sind 16 Mannschaften“, sagt Wagner. „Sollte es aus der Gruppenliga keinen Absteiger in den Kreis geben, werden zusätzlich frei gewordene Plätze in den Klassen über die Relegationen aufgefüllt.“ Wagner betont, dass die Eingliederung der Reserve von Kickers Offenbach darauf keinen Einfluss habe. „Die Kreisoberliga wird kommende Saison mit 17 Mannschaften an den Start gehen.“

Für den 25. Juli ist die Hinrundenbesprechung vorgesehen. „Wichtig sind auch die Termine für die Trainerpassschulungen“, betont Wagner. Jeder Trainer, egal ob Gruppenliga oder C-Liga, benötigt kommende Saison diesen Pass und die Trainer der Gruppenligateams müssen auf Kreisebene mitgeschult werden.“ Die Verantwortlichen haben dafür drei Schulungstermine festgelegt. (rjr)

Die Termine im Überblick:

4. Juni: letzter Spieltag auf Kreisebene

6. Juni: Relegationsbesprechung (digital)

8. Juni/12. Juni/18. Juni: Relegation zur Kreisoberliga

9. Juni/13. Juni/17. Juni: Relegation zu A-Liga

10. Juni: Fest der Meister beim TV Rembrücken

25. Juli: Hinrundenbesprechung

26. Juli: Trainerpassschulung (alternativ Termine: 12. August/15. August)

14. August: 1. Runde Kreispokal (ohne Mannschaften auf Verbandsebene)

21. August: 1. Spieltag Saison 2022/23

Auch interessant

Kommentare