Aufsteigerduell gegen die SG Altenhaßlau

Mesic schießt SG Nieder-Roden zum ersten Dreier

Nieder-Roden - Mit zwei Treffern zum 2:1 (1:1)-Sieg im Aufsteigerduell gegen die SG Altenhaßlau/Eidengesäß sicherte Routinier Mirnes Mesic der SG Nieder-Roden am Freitagabend in der Fußball-Gruppenliga Frankfurt Ost die ersten drei Zähler in der noch jungen Saison.

„In der ersten Hälfte haben wir uns sehr schwer getan, die Gäste standen in der Abwehr sehr massiv“, meinte SGN-Vorstandssprecher Matthias Dries. Mit der ersten Chance ging Altenhaßlau dann nach 38 Minuten etwas überraschend in Führung. Doch mit einem Volleyknaller gelang Mesic noch vor dem Pausenpfiff der Ausgleich (45.). Nach dem Wechsel standen die Gäste in der Abwehr nicht mehr ganz so stabil, nach nur vier Minuten staubte Mesic zum 2:1 ab. Altenhaßlau/Eidengesäß mühte sich um den Ausgleich, kam aber zu keinen zwingenden Torchancen. Anders die Hausherren, die bei ihren Kontern die vorzeitige Entscheidung vergaben. „Wir hatten die Möglichkeit zum 3:1 oder 4:1, die haben wir nicht genutzt. So blieb es bis zum Schlusspfiff spannend“, erklärte Dries. In den letzten zehn Minuten holten sich die Nieder-Rodener noch vier Gelbe Karten ab, dann rissen sie jubelnd die Arme hoch. „Unfair war es aber nicht“, erklärte Dries.

SG Nieder-Roden: Piesker; Gensemüller, Scharnagl, Jäger, Niklarz, Leue, Demirtas (76. Roth), Egerer, Wagner, Schwäbe (71. Ring), Mesic (90.+2 Gashi)

Tor: 0:1 Kämmer (38.), 1:1, 2:1 Mesic (45., 49.) (leo)

Rubriklistenbild: © dpa (Symbollbild)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare