Häfner und Sommer neues TSV-Trainerduo

Dominik Häfner Trainer TSV Dudenhofen

Fußball-Kreisoberligist TSV Dudenhofen hat die offene Trainerfrage geklärt. Nach dem Rücktritt von Jürgen Rödler am Dienstagabend (unsere Zeitung berichtete) übernehmen die TSV-Urgesteine Dominik Häfner und Christopher Sommer den Trainerposten bis zum Rundenende.

Dudenhofen – Torhüter Häfner spielt auch weiterhin im Tor des Kreisoberligisten, Sommer war zuletzt Co-Trainer unter Achim Bauer bei der zweiten Mannschaft.

„Der Rücktritt von Jürgen Rödler kam vollkommen überraschend. Der Verein ist dann auf Christopher und mich zugekommen, ob wir die Mannschaft in den beiden anstehenden Partien betreuen. Nach einem Gespräch fiel die Entscheidung, dass wir das Amt bis zum Rundenende ausüben. Wichtig ist, dass jetzt erst einmal Ruhe einkehrt“, sagte Häfner, der die Mannschaft am vergangenen Donnerstag erstmals gemeinsam mit Sommer betreute. Gegen den A-Ligisten Spvgg. Hainstadt gewannen die Dudenhofener mit 2:1. Am Sonntag fehlte Sommer aus beruflichen Gründen, Häfner war beim 2:2 gegen den Hanauer A-Liga-Spitzenreiter FSV 08 Neuberg Alleinverantwortlicher an der Seitenlinie. „Unser Ziel ist der Klassenerhalt“, sagt Häfner. Gleich im ersten Punktspiel des Jahres am 8. März trifft der TSV auf den direkten Konkurrenten FC Dietzenbach. leo/Foto: leo

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare