Kreisoberliga Hanau

93er erst in Endphase erfolgreich

Hanau - Auch die mit einigen Spielern aus dem Verbandsligateam aufgerüstete SG Bruchköbel II vermochte es nicht, Liga-Primus Hanau 93 den ersten Punktverlust beizubringen.

Die Bruchköbler boten vor 120 Zuschauern dem Meisterschaftsanwärter der Fußball-Kreisoberliga Hanau jedoch lange Zeit Paroli. Die 93er feierten den 16. Sieg im 16. Spiel. Zweiter bleibt Eintracht Oberissigheim. Die Gelb-Schwarzen setzten sich in Ostheim mit 4:2 durch, bleiben somit 14 Zähler hinter den Hanauer auf dem Relegationsplatz.

Den hat zwar auch Germania Dörnigheim im Blick, doch musste sich der Gruppenliga-Absteiger gegen die Spvgg. Langenselbold mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Der Germania näher gerückt ist in der Spvgg. Hüttengesäß die Überraschungsmannschaft der Saison. Die Ronneburger fertigten den SV Wolfgang mit 5:1 ab und liegen nun mit den Dörnigheimern gleichauf.

Die besten Bilder er Bundesligageschichte

50 Jahre Bundesliga: Die besten Momente in Bildern

ard

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare