1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball

OFC: U15-Erfolgscoach wechselt zur Eintracht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christian Düncher

Kommentare

Dogan Köksal, trainiert noch die OFC-U15
Dogan Köksal, trainiert noch die OFC-U15 © -

Das Leistungszentrum Kickers Offenbach verliert den Trainer seiner erfolgreichsten Mannschaft. Er wechselt ausgerechnet zum Erzrivalen. Der Nachfolger steht schon fest.

Offenbach – Alfred Kaminski sieht die Sache „mit einem lachenden und einem weinenden Auge“. Es sei immer schade, wenn man einen guten Trainer verliert, sagt der Leiter des Leistungszentrums der Offenbacher Kickers. Aber es spreche auch für den OFC, wenn dessen Spieler oder Übungsleiter zu höherklassigen Vereinen wechseln. Wie im Fall Dogan Köksal (32).

Der Coach liegt mit der U15 in der Punktrunde der Regionalliga Süd auf dem starken dritten Rang, punktgleich mit 1899 Hoffenheim (2.) und vor Teams wie dem VfB Stuttgart, Karlsruher SC, Darmstadt 98 und SC Freiburg. Meister ist die Frankfurter Eintracht, dorthin kehrt Köksal nach der Saison zurück.

Der Nachfolger steht bereits fest: Rocco Lettieri, aktuell mit der U15 von Viktoria Griesheim Zweiter der Hessenliga, wechselt zum OFC und bringt sieben Spieler mit. „Wir hatten ihn bereits länger im Blick“, sagt Kaminiski über den Coach (ehemals Eintracht Frankfurt). (Von Christian Düncher)

Auch interessant

Kommentare