Zum Auftakt nur Unentschieden gegen Messel

Rödermark-Turnier: TS Ober-Roden hat noch viel Mühe

+
Serkan Kozlu von der TS Ober-Roden (rechts) hat Mühe, Messels Sebastian Karach zu folgen.

Rödermark - Im Auftaktspiel des 42. Rödermark-Fußball-Turniers kam Gastgeber Turnerschaft Ober-Roden gegen die TSG Messel nur zu einem 1:1 (0:0). Zwischenzeitlich lag der Verbandsligist gegen den Gruppenligisten sogar in Rückstand.

Das Unentschieden gehe durchaus in Ordnung, sagte TS-Trainer Bastian Neumann. „Besser waren wir nicht. Wir hatten in der ersten Hälfte allerdings vier hundertprozentige Torchancen. Wenn man die nicht nutzt, kommt man über ein 1:1 nicht hinaus“, so Neumann. Messels Trainer Michael Motz meinte: „Aufgrund unserer disziplinierten taktischen Leistung geht das Unentschieden in Ordnung, auch wenn wir Glück hatten, dass Ober-Roden in der Anfangsphase nicht in Führung geht.“ Ärgerlich für die Messeler war, dass André Scheel nach 20 Minuten mit einem Nasenbeinbruch ausschied.

Die TS hatte in der ersten Hälfte ein Chancenplus. Mario Gotta, Serkan Kozlu und zweimal Cengiz Veisoglu vergaben gute Möglichkeiten. Nach der Pause war die Partie dann ausgeglichen. Mario Gotta scheiterte an Messels Torhüter Jan Wissent (58.). Auf der Gegenseite vergab Marius Galinski (60.) aus aussichtsreicher Position. Zehn Minuten später war Galinski dann aber erfolgreich und schoss den Außenseiter in Führung. Immerhin kam die TS noch zum Ausgleich. Einen Kopfball von TS-Kapitän Benedikt Strauss konnte Messels Torhüter nicht festhalten, Tim Schöppner staubte zum 1:1 ab. (ey)

Tore: 0:1 Galinski (70.), 1:1 Schöppner (74.)

Heute (19 Uhr) spielen:

Germ. Ober-Roden - Viktoria Urberach

TS Ober-Roden sichert sich im Derby Klassenerhalt: Bilder

1. Rödermark-Kreisliga-Cup:

TS Ober-Roden II - Viktoria Urberach II 5:0 (2:0)

Ein klare Sache für Kreisoberliga-Aufsteiger TS gegen den A-Ligisten Viktoria.

Tore: 1:0 Holzschneider (13.), 2:0 Tatar (40., +4), 3:0 Reeh (42.), 4:0 Schmidt (51.), 5:0 Nasello (69.) 

Heute (17.45 Uhr) spielen:

G. Ober-Roden II - G. Ober-Roden III

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare