Laut Medienbericht

Basler verklagt ehemaligen Verein Rot-Weiß Frankfurt

+
Mario BAsler

Frankfurt - Der frühere Fußball-Nationalspieler Mario Basler verklagt seinen ehemaligen Verein Rot-Weiß Frankfurt.

Dabei gehe um eine ausstehende Zahlung von 5000 Euro, die er als Aufwandsentschädigung zugesagt bekommen haben soll, sagte Basler der "Bild"-Zeitung. "Da saßen sechs Leute mit am Tisch, als wir das ausgemacht haben. Jetzt können die sich nicht mehr erinnern. Da lach' ich mich kaputt. Das ist einfach blamabel", erklärte der ehemalige Bundesliga-Profi, der unter anderem für den 1. FC Kaiserslautern und den FC Bayern München spielte. Basler stieg vor knapp einem Jahr im Oktober als Interimstrainer bei dem Frankfurter Verein ein, beendete sein zeitlich befristetes Engagement aber bereits im Dezember wieder. "Schade für einen Traditionsverein, der von solchen Leuten in den Abgrund geführt wird", schimpfte Basler über den inzwischen in die Verbandsliga abgestiegenen Club. Der Verein war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. (dpa)

SC Hessen besiegt RW Frankfurt: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare