Zum Durchklicken

SC Hessen Dreieich: Ein Verein in Bildern vorgestellt

1 von 18
Im Jahr 2013 wurde der SC Hessen Dreieich gegründet. Hintergrund für die Gründung waren finanzielle Schwierigkeiten der Stadt Dreieich.
2 von 18
Partnervereine von SC Hessen Dreieich sind: SKG Sprendlingen, FV 1906 Sprendlingen, SG Götzenhain, SV Dreieichenhain, TV Dreieichenhain, FC Offenthal und SuSgo Offenthal, JFV Dreieichenhain-Götzenhain.
3 von 18
Rot-Weiß sind die Farben des SC Hessen Dreieich.
4 von 18
Der Verein hat eine Fußball-, eine Reit- sowie eine Leichtathletikabteilung.
5 von 18
Eigner Hans Nolte der Fluggesellschaft Hahn Air Lines gründete die Dreieich Sportstätten Betriebs & Marketing GmbH und investierte 2,5 Millionen Euro in den Bau neuer Sportanlagen.
6 von 18
2015 schaffte Hessen Dreieich den Aufstieg in die Hessenliga.
7 von 18
Das Stadion Hahn Air Sportpark hat Platz für etwa 3000 Zuschauer.
8 von 18
Cheftrainer Rudi Bommerspielte als Mittelfeldspieler bei Eintracht Frankfurt. Mit Fortuna Düsseldorf feierte er zweimal den Sieg im DFB-Pokal. Bommer schaffte es bis ins Nationalteam und stand bei der EM 1984 im Kader.
9 von 18
Co-Trainer Ralf Weber war sowohl bei der Eintracht, als auch bei Kickers Offenbach aktiv. Er bestritt insgesamt 182 Erstligaspiele und 32 Zweitligaspieler. Bis 2013/14 arbeitete er als Spielbeobachter für Eintracht Frankfurt.

Der SC Hessen Dreieich hat sich nicht nur aufgrund einiger bekannter Fußballspieler in der Region einen Namen gemacht. Dass das Team Fußball spielen kann, haben die Spieler aus Dreieich spätestens beim Testspielsieg gegen den Bundesligisten Eintracht Frankfurt bewiesen. Das Team spielt seit der Saison 2018/19 in der Regionalliga Südwest und wird damit im Saisonverlauf auch auf Kickers Offenbach treffen. Wer den Verein noch nicht kennt oder neugierig ist, sollte sich unbedingt durch die Galerie klicken.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare