Dringend Punkte benötigt

Hessenliga: Schwierige Lage beim SC Hessen Dreieich

+
Der SC Hessen verlor unter der Woche gegen Bayern Alzenau.

Offenbach Die drei Fußball-Hessenligisten der Region sind jeweils auswärts gefordert – und treten nur als Außenseiter an.

FSC Lohfelden - Sportfreunde Seligenstadt (Sa., 15 Uhr). Nach ordentlichem Saisonstart holten die Sportfreunde aus den vergangenen vier Partien nur einen Zähler. „Wir haben beim 0:4 in Vellmar vieles vermissen lassen. So einen Auftritt werden wir uns ganz sicher nicht noch mal erlauben. Die Mannschaft will sich rehabilitieren“, sagt Seligenstadts Trainer Lars Schmidt und erwartet von seiner Mannschaft zumindest den nötigen Einsatz. Was fußballerisch möglich ist, wird sich zeigen. Denn Lohfelden verfügte bereits in den vergangenen Jahren über ein starkes Team, „jetzt hat sich der FSC punktuell noch einmal verstärkt und ist als Mannschaft zusammengewachsen. Die Abwehrleistung stimmt und vorne ist der FSC schnell und treffsicher“, sagt Schmidt über den Tabellenfünften, der vor einigen Jahren schon einmal von der Regionalliga träumte, dann aber regelmäßig in der unteren Tabellenhälfte zu finden war. Bei Seligenstadt fällt Marius Trippel mit einer Grippe aus, die angeschlagenen Christopher Reinhard (Rücken) und Tobias Leis (nach Grippe) werden aller Voraussicht nach dabei sein.

SV Wiesbaden - SC Hessen Dreieich (Sa., 15 Uhr). „Die Situation ist schwierig, aber wir müssen einfach das Positive mitnehmen“, sagt SC-Hessen-Trainer Thomas Epp. Und das war trotz der 3:4-Niederlage gegen Alzenau die Tatsache, dass die Dreieicher endlich einmal guten Fußball zeigten, das sogar in 45-minütiger Unterzahl. Die Liste der Ausfälle ist allerdings weiter lang. Neu dazugekommen ist Rotsünder Marco Di Maria. Jörn Kohl, der zuletzt krankheitsbedingt fehlte, könnte wieder in den Kader rücken.

Beim Titelfavoriten SV Wiesbaden lief bisher auch nur wenig zusammen. Vor zwei Wochen verloren die Landeshauptstädter gegen Rot-Weiss Frankfurt 3:5, wandelten aber zuletzt beim Tabellenzweiten Stadtallendorf einen 0:2-Rückstand in einen 3:2-Sieg um.

Bilder: Hessen Dreieich verliert gegen Bayern Alzenau

Hessen Dreieich mit Niederlage gegen Bayern Alzenau
Hessen Dreieich mit Niederlage gegen Bayern Alzenau
Hessen Dreieich mit Niederlage gegen Bayern Alzenau
Hessen Dreieich mit Niederlage gegen Bayern Alzenau
Bilder: Hessen Dreieich verliert gegen Bayern Alzenau

Viktoria Griesheim - Spvgg. 05 Oberrad (Sa., 15.00). Nach dem 1:0-Sieg gegen Flieden am vergangenen Spieltag fahren die Oberräder mit neuem Selbstvertrauen nach Griesheim. Die Viktoria ist aktuell die Mannschaft der Stunde. Vor Rundenbeginn als Abstiegskandidat gehandelt, gewann die Mannschaft von Spielertrainer Angelo Barletta fünf der vergangenen sechs Punktspiele, zuletzt mit 4:0 beim Regionalliga-Absteiger Baunatal. Mit einem Punkt wären die 05er daher schon sehr zufrieden.

leo

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare