Kreisliga B West

Trainerduo soll SC Bürgel zum Titel führen

Offenbach - Der Sportclub aus Bürgel hat seinen vakanten „halben“ Trainerposten in der Fußball-Kreisliga B Offenbach West wieder besetzt.

Nach dem Wechsel von Valerio Proto zum BSC soll jetzt Alexander Seidewitz zusammen mit Raffaele Borrelli den angestrebten Aufstieg packen. Borrelli arbeitete seit Sommer 2015 als Trainergespann mit Proto beim aktuellen Tabellenzweiten. „Behar Derguti vom Spielausschuss und ich mussten bei Alexander Seidewitz schon etwas Überzeugungsarbeit leisten“, sagte Bürgels Vorsitzender Tuncay Delikus. „Aber er kennt noch viele Spieler von früher und freut sich auch auf die Zusammenarbeit mit Raffaele Borrelli. “ Die letzten Stationen von Seidewitz waren Rot-Weiß Offenbach und Jügesheim. „An unserer Zielsetzung hat sich nichts geändert, wir wollen als Meister in die A-Liga aufsteigen“, so Delikus.

Schmunzelnd kommentiert hat dies Mirco Frank, Trainer von Tabellenführer HFC Bürgel. „Jetzt hat unsere Familie die komplette Führung übernommen, Alexander Seidewitz ist ein Großcousin von mir und meinem Bruder Denny Frank.“ Bruder Denny ist Trainer des Dritten, des SC Steinberg. Spitzenreiter HFC Bürgel hat gegen den FC Munzur Offenbach die Chance, den Vorsprung auf Verfolger SC 07 Bürgel auf vier Punkte auszubauen. Warnen muss Frank sein Team vor der Offensivkraft von Aufsteiger FC Munzur. „Flavio Toanta, Bogdan Olteanu und Bülent Uzan haben zusammen für den FC Munzur schon 47 der 53 Tore erzielt. Da kommt Schwerstarbeit auf uns zu.“ Das Spiel in der A-Liga-West zwischen der SKG Rumpenheim und Teutonia Hausen wurde auf 25. Februar 2017 verlegt. 

Am Sonntag 12 Uhr spielen:

FC Dietzenbach II - FC Ilirida Offenbach

Am Sonntag 14 Uhr spielen:

Rot-Weiß Offenbach - FC Offenthal II

Am Sonntag 15 Uhr spielen:

HFC Bürgel - FC Munzur Offenbach

Archivbilder

Neun Tore im Kreispokal-Derby in Bürgel: Bilder

rjr

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare