Zwei Elfmeter

Punkt gegen Ingolstadt - Darmstadt stoppt Niederlagen-Serie

+
Darmstadts Torwart Daniel Heuer Fernandes kann den Elfmeter zum 0:1 nicht halten.

Darmstadt - Nach drei Niederlagen in Serie hat Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 wieder gepunktet.

Gegen Schlusslicht FC Ingolstadt spielte das Team am heutigen Samstag 1:1 (0:1). Jeweils per Foulelfmeter trafen Dario Lezcano (2. Minute) für Ingolstadt und Tobias Kempe (83.) für die Gastgeber vor 16.579 Zuschauern am Böllenfalltor. Ingolstadts Thorsten Röcher musste mit Gelb-Rot vom Platz (63.).

Alle Partien der zweiten Liga im Überblick

Gegen die Darmstädter erwischten die Gäste einen Traumstart. Bereits nach 20 Sekunden kam Sonny Kittel im Strafraum gegen Lilien-Keeper Daniel Heuer Fernandes zu Fall. Lezcano verwandelte den fälligen Elfmeter. Darmstadt übernahm in der Folge die Initiative, Angreifer Serdar Dursun (12.) hatte Pech mit einem Pfostentreffer.

Bilder: Lilien schießen späten Ausgleich

Zwar hatten die Gastgeber über weite Strecken mehr vom Spiel, agierten aber lange zu ungenau und zu überhastet. Erst in Überzahl wurden die Aktionen zielstrebiger. Kempe (65. und 68.) scheiterte zunächst zweimal knapp, verwandelte aber in der 83. Minute einen strittigen Foulelfmeter zum letztlich verdienten Ausgleich. (dpa)

Quelle: DA-imNetz.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare