Archiv – Eintracht Frankfurt

Comeback des Bad Boys

Comeback des Bad Boys

Frankfurt - (mos) Der Bad Boy ist zurück. Für den nach seinem brutalen Foul in Köln vier Bundesligaspiele gesperrten Patrick Ochs spielte der vom Absteiger Karlsruher SC geholte Maik Franz (28) erstmals volle 90 Minuten als rechter Verteidiger der …
Comeback des Bad Boys
Eintracht fehlt das Glück

Eintracht fehlt das Glück

Frankfurt - Nicht Fisch, nicht Fleisch. Bei Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund wussten sie nicht so recht, ob sie nach dem 1:1 zufrieden sein sollten, oder nicht. Von Stefan Moritz
Eintracht fehlt das Glück

Caio und Teber fehlt „Feuer“

Frankfurt - (mos) Eintracht-Trainer Michael Skibbe ließ gegen Dortmund erneut seine vermeintliche Stammraute im Mittelfeld beginnen mit Chris, Selim Teber, Caio und dem wieder genesenen Pirmin Schwegler.
Caio und Teber fehlt „Feuer“

Im Schlüsselspiel setzt Skibbe auf Kopfballstärke

Frankfurt - (sp) Michael Skibbe hat vor der Saison viele große Ziele formuliert. Zum Beispiel einen der „Großen“ zu schlagen. Das hat die Frankfurter Eintracht mit dem 3:2 bei Werder Bremen bereits geschafft.
Im Schlüsselspiel setzt Skibbe auf Kopfballstärke

Caio und Teber im B-Team der Eintracht

Frankfurt - Beim Trainingsspiel der Frankfurter Eintracht gab es gestern überraschte Gesichter. Trainer Michael Skibbe hatte die beiden Mittelfeldspieler Selim Teber und Caio in die vermeintliche B-Mannschaft gesteckt. Von Peppi Schmitt
Caio und Teber im B-Team der Eintracht

Bellaid enttäuscht über „Stich in den Rücken“

Frankurt (sp) Habib Bellaid ist sauer und enttäuscht. In der Rangfolge der Innenverteidiger ist der 23-jährige Franzose bei Eintracht Frankfurt nur noch die Nummer fünf.
Bellaid enttäuscht über „Stich in den Rücken“

Jung, Mahdavikia und Franz mit Chancen

Frankfurt - (sp) Im Mai diesen Jahres war Patrick Ochs nach einem Foul am Bremer Mesut Özil glimpflich davongekommen. Nach seinem Platzverweis im Heimspiel gegen den SV Werder Bremen (0:5) wurde der Eintracht-Verteidiger vom DFB-Sportgericht nur für …
Jung, Mahdavikia und Franz mit Chancen

Gerecht und logisch - 0:0

Köln - (sp) Die Frankfurter Eintracht blieb auch im dritten Spiel der neuen Saison ungeschlagen und hat mit dem 0:0 beim 1.FC Köln bereits den fünften Punkt geholt. Es war ein gerechtes und ein logisches Ergebnis.
Gerecht und logisch - 0:0

Eintracht-Boss Fischer: Betrug? Das ist absurd

Frankfurt - (sp) Schwere Vorwürfe gegen Peter Fischer, den Präsidenten von Eintracht Frankfurt. „Spiegel Online“ berichtet, der 53-Jährige habe als Geschäftsführer der IN-Motion AG Anleger getäuscht und müsse sich daher vor Gericht verantworten.
Eintracht-Boss Fischer: Betrug? Das ist absurd

Alles nur ein großer Bluff?

Frankfurt - (sp) Eigentlich schien es so, als hätte Michael Skibbe seine Stammelf gefunden. Nun, vorm Auswärtsspiel beim 1. FC Köln sagte der Trainer der Frankfurter Eintracht, „dass es die eine oder andere Änderung geben könnte.“ Ist das ein Bluff …
Alles nur ein großer Bluff?

„Poldi“ nervt Eintracht bereits vor dem Spiel

Frankfurt - (sp) Sie können den Namen nicht mehr hören. Spielt der 1.FC Köln in der Bundesliga, wird fast nur von Lukas Podolski gesprochen. Die Konkurrenz kann über die Hysterie, die um den aus München zurückgekehrten Nationalspieler herrscht, nur …
„Poldi“ nervt Eintracht bereits vor dem Spiel

Skibbe nicht zufrieden: „Das war mal besser“

Frankfurt - (sp) Durch besonders lange Trainingseinheiten war Michael Skibbe bisher nicht aufgefallen. Gestern aber dauerte die Einheit mehr als zwei Stunden, eineinhalb sind sonst die Regel.
Skibbe nicht zufrieden: „Das war mal besser“

Dedes Bruder spielt bei der Eintracht vor

Frankfurt - (sp) Die Brasilien-Fraktion mit Chris und Caio bei Eintracht Frankfurt hat zumindest vorübergehend Zuwachs bekommen. Seit gestern trainiert Levi Dedeus Santos, genannt Levi, mit.
Dedes Bruder spielt bei der Eintracht vor

Vier Spiele waren zuviel

Frankfurt - (sp) Sechs Wochen Vorbereitung hatten die Spieler der Frankfurter Eintracht hinter sich, ehe am 8. August in Bremen die Bundesliga startete. Ein Spieler hat an der Vorbereitung fast gar nicht teilgenommen und war trotzdem schon am …
Vier Spiele waren zuviel

Geschmacklose Choreographie

Frankfurt - (mos) Mit einer beeindruckenden Choreographie feierten die Eintracht-Fans vor dem Spielbeginn gegen den 1. FC Nürnberg den Gewinn der Deutschen Meisterschaft vor 50 Jahren.
Geschmacklose Choreographie

Zurück auf dem Boden

Frankfurt - Die Realität hat die Frankfurter Eintracht eingeholt. Eine Woche nach dem überraschenden 3:2-Sieg bei Werder Bremen kam sie im Heimspiel gegen den Aufsteiger 1. FC Nürnberg in der mit 49000 Zuschauern nicht ganz ausverkauften Arena im …
Zurück auf dem Boden

Caio prägt das Eintracht-Spiel immer mehr

Frankfurt - (mos) Im Mittelpunkt bei Eintracht Frankfurt im Spiel gegen den 1. FC Nürnberg stand wieder einmal Spielmacher Caio (23).
Caio prägt das Eintracht-Spiel immer mehr

Skibbe weckt Begeisterung

Frankfurt - (sp) Einen Mentaltrainer hält Michael Skibbe nicht für nötig. „Siege sind die beste Motivation“, sagt der neue Trainer der Frankfurter Eintracht. Der 44-jährige ist auch von seinen eigenen Qualitäten als Motivator überzeugt.
Skibbe weckt Begeisterung

Eintracht wie vor 15 Jahren

Frankfurt - (sp) Knapp 47 000 Karten hat die Frankfurter Eintracht für das erste Heimspiel der Saison am Samstag gegen Aufsteiger 1. FC Nürnberg bereits verkauft.
Eintracht wie vor 15 Jahren

Härtefall Sebastian Jung

Frankfurt - (sp) Das ist nun wirklich neu bei Eintracht Frankfurt. Tag für Tag wird Michael Skibbe gefragt, welche Spieler in welcher Mannschaft zum Einsatz kommen. Denn dem Trainer stehen derzeit rund 30 Profis zur Verfügung.
Härtefall Sebastian Jung

Bajramovic von der U23 zur Nationalelf

Frankfurt - (sp) Neuer Trend in der Fußball-Bundesliga. Lange verletzte Spieler bereiten sich nicht mehr bei ihren Klubs aufs Comeback vor, sondern bei ihrem Nationalteam. Nicht allen Trainer gefällt dies.
Bajramovic von der U23 zur Nationalelf

Comeback von Amanatidis gegen Polen?

Frankfurt - (sp) Es ist bald ein Jahr her, da hat Ioannis Amanatidis zum letzten Mal für Griechenland gespielt. Am 11. Oktober 2008 war er beim 3:0 im WM-Qualifikationsspiel in Piräus gegen Moldawien dabei.
Comeback von Amanatidis gegen Polen?

Eindrucksvolle Revanche

Bremen - (sp) Den Worten sind auch Taten gefolgt: Eintracht Frankfurt hat nicht nur überraschend mit 3:2 (2:2) beim SV Werder Bremen gewonnen, sie hat auch guten, ansehnlichen und offensiven Fußball gespielt.
Eindrucksvolle Revanche

Amanatidis und Fenin sind zurück

Bremen - (sp) Es war unter anderem die Qualität der Stürmer, die den Unterschied ausgemacht hat beim 3:2-Erfolg der Frankfurter Eintracht bei Werder Bremen. Ioannis Amanatidis erzielte zwei Tore, Martin Fenin das dritte und entscheidende.
Amanatidis und Fenin sind zurück