Archiv – Eintracht Frankfurt

Zwei Flitzer auf den Flügeln

Zwei Flitzer auf den Flügeln

Berlin ‐ Unter der Woche hatte Heribert Bruchhagen noch von der Angst gesprochen, die ihn nahezu bei jedem Bundesligaspiel plage. So entspannt wie in Berlin hat der Vorstandsvorsitzende von Eintracht Frankfurt dann selten ein Bundesligaspiel …
Zwei Flitzer auf den Flügeln
Kein Mitleid mit dem ehemaligen Trainer

Kein Mitleid mit dem ehemaligen Trainer

Berlin ‐ Für Mitleid mit dem ehemaligen Trainer war kein Platz. „Wir haben nur an uns gedacht“, sagte Eintracht Frankfurts Vorstandschef Heribert Bruchhagen nach dem Schlusspfiff in Berlin. Von Josef Schmitt
Kein Mitleid mit dem ehemaligen Trainer

Köhler würde gerne bleiben

Frankfurt (sp) ‐ Benjamin Köhler ist Berliner. In der Hauptstadt ist er aufgewachsen, in der Hauptstadt hat er das Fußballspielen gelernt, bei Normannia Berlin, bei den Reinickendorfer Füchsen, beim 1.FC Lübars und bei Hertha BSC Berlin. Seit 2004 …
Köhler würde gerne bleiben

Drei Punkte, um Kontakt zu vermeiden

Frankfurt (sp) ‐ Wenn Heribert Bruchhagen ins Flugzeug steigt, hat er ein mulmiges Gefühl. Nun wird der Vorstandsvorsitzende der Frankfurter Eintracht nicht von Flugangst geplagt, Bauchschmerzen bereitet ihm viel mehr das Auswärtsspiel bei Hertha …
Drei Punkte, um Kontakt zu vermeiden

„Lange Zeit das 0:0 halten“

Frankfurt (sp) ‐ Aleksandar Vasoski bleibt der große Pechvogel der Frankfurter Eintracht. Mit der Rückkehr in die Stammformation zu Beginn der Saison schien die Leidenszeit des 30 Jahre alten Abwehrspielers beendet, doch längst hat das …
„Lange Zeit das 0:0 halten“

„Eintracht müssen wir schlagen“

Frankfurt (sp) ‐ Fünf Jahre hat Friedhelm Funkel zuletzt bei Eintracht Frankfurt erfolgreich gearbeitet. Er hat den Verein aus der Zweiten Liga zurück in die Bundesliga geführt, ihn dort etabliert, hat das Pokalendspiel erreicht und sich für den …
„Eintracht müssen wir schlagen“

Dieses 1:2 trifft Eintracht ganz empfindlich

Frankfurt ‐ Der Vorsprung schrumpft. Nach der 1:2 (0:0)-Heimpleite gegen Borussia Mönchengladbach liegen zwischen Eintracht Frankfurt und dem Relegationsplatz nur noch fünf Punkte. Und auf diesem Platz steht im VfB Stuttgart eine Mannschaft, der man …
Dieses 1:2 trifft Eintracht ganz empfindlich

Seit Jahren dasselbe Versäumnis

Frankfurt (sp) ‐ Es sei „schwierig“, ohne Stürmer Druck zu entwickeln, hat Eintracht Frankfurts Trainer Michael Skibbe gesagt und damit noch untertrieben. Es ist fast unmöglich.
Seit Jahren dasselbe Versäumnis

Auch ohne Stürmer siegen

Frankfurt ‐ Aufatmen bei Eintracht Frankfurt: Der defensive Mittelfeldspieler Chris kann im Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen Borussia Mönchengladbach eingesetzt werden. Von Peppi Schmitt
Auch ohne Stürmer siegen

Eintracht hat keinen Stürmer mehr

Frankfurt (sp) ‐  Vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach ist bei Eintracht Frankfurt akute Stürmernot ausgebrochen. Nach den Langzeitverletzten Ioannis Amanatidis und Martin Fenin fällt am Samstag auch Angreifer Nikos …
Eintracht hat keinen Stürmer mehr

Ümit Korkmaz Kandidat für die linke Seite

Frankfurt (sp) ‐ Die freie Auswahl in Abwehr und Mittelfeld, die pure Not im Angriff - so stellt sich die personelle Situation bei Eintracht Frankfurt vor dem Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen Borussia Mönchengladbach dar. Michael Skibbe …
Ümit Korkmaz Kandidat für die linke Seite

Nikolov soll bis 2011 bleiben

Frankfurt (sp) ‐ Alter schützt vor Ansehen nicht: Der 35-jährige Oka Nikolov wird nicht nur in den nächsten Wochen die Nummer eins im Tor der Frankfurter Eintracht bleiben.
Nikolov soll bis 2011 bleiben

H1N1-Verdacht bei der Eintracht

Frankfurt (sp/mos) ‐ Wegen des Verdachts auf eine Schweinegrippe-Infektion fällt Eintracht Frankfurts Nachwuchsstürmer Marcos Alvarez vorerst aus.
H1N1-Verdacht bei der Eintracht

Skibbe verlangt Veränderungen

Frankfurt ‐ Michael Skibbe hat bei seiner öffentlichen Kritik an der Vereinspolitik von Eintracht Frankfurt nachgelegt. „Es reicht nicht, immer nur zu sagen, dass die anderen besser spielen oder bessere Möglichkeiten haben. Man muss auch etwas …
Skibbe verlangt Veränderungen

Skibbe auf Konfrontationskurs

Frankfurt ‐ Riesenkrach bei Eintracht Frankfurt: Nach dem 0:4 bei Bayer Leverkusen, dem zweiten Debakel innerhalb von zehn Tagen nach dem 0:4 gegen Bayern München im DFB-Pokal, ist Trainer Michael Skibbe auf offenen Konfrontationskurs gegangen. Von …
Skibbe auf Konfrontationskurs

Peinlicher Auftritt der Eintracht

Leverkusen ‐ Wer gedacht hatte, die 0:4-Niederlage der Frankfurter Eintracht im DFB-Pokal gegen Bayern München sei der Tiefpunkt, wurde gestern Abend eines Schlechteren belehrt. Von Peppi Schmitt
Peinlicher Auftritt der Eintracht

Leverkusen spielt ohne Adler gegen die Eintracht

Frankfurt (sp) ‐ Bayer 04 Leverkusen muss bei der Verteidigung der Tabellenführung in der Bundesliga auf Nationaltorwart René Adler verzichten. Der 24-Jährige erhielt wegen einer Augenentzündung für die Partie heute (20.30 Uhr) gegen Eintracht …
Leverkusen spielt ohne Adler gegen die Eintracht

Amanatidis Op-Termin steht fest

Frankfurt - Ein wichtiger Termin ist heute bekannt gegeben worden: Eintracht-Spieler Ioannis Amanitidis wird am Montag am Knie operiert. Der Augsburger Knie-Spezialist Ulrich Boenisch wird den Eingriff vornehmen.
Amanatidis Op-Termin steht fest

Wiedersehen mit dem Ex-Klub

Frankfurt (sp) ‐ Etwas mehr als zweieinhalb Jahre, vom Oktober 2005 bis zum Mai 2008, war Michael Skibbe Trainer von Bayer Leverkusen. Morgen Abend (20.30 Uhr) kehrt der Fußball-Lehrer mit Eintracht Frankfurt zurück in die ehemalige Wirkungsstätte.
Wiedersehen mit dem Ex-Klub

Nach Knorpelschäden folgen Rippenbrüche

Frankfurt (sp) ‐ Schwere Verletzungen kommen bei der Frankfurter Eintracht selten alleine. In der vergangenen Saison waren es Knorpelschäden im Knie, die nacheinander Ioannis Amanatidis und Christoph Spycher für Monate außer Gefecht gesetzt hatten.
Nach Knorpelschäden folgen Rippenbrüche

Amanatidis und der Wahnsinn

Frankfurt ‐ Schlechte Nachrichten für Eintracht Frankfurter: Verteidiger Patrick Ochs fällt für das Spiel am Freitag bei Bayer 04 Leverkusen aus, und Ioannis Amanatidis wird dieses Jahr sicher nicht mehr spielen können. Von Peppi Schmitt
Amanatidis und der Wahnsinn

„Unglücksrabe“ Franz erzielt Siegtor

Frankfurt ‐ Die Frankfurter Eintracht segelt in der Bundesliga in ruhigem Fahrwasser. Nach dem verdiente 2:1 (1:1)-Erfolg gegen den VfL Bochum haben die Frankfurter 16 Punkte auf dem Konto und liegen auf Rang neun der Tabelle. Von Peppi Schmitt
„Unglücksrabe“ Franz erzielt Siegtor