Caio nach Wien oder in Sturm der Eintracht?

+
Wechselt Caio nach Wien oder spielt er gar im Sturm - das hängt wohl auch davon ob, ob die Eintracht Patrick Helmes verpflichtet.

Frankfurt (sp) - Bei Eintracht Frankfurt geht die Hängepartie um Patrick Helmes weiter. Nach wie vor bemühen sich die Verantwortlichen des Fußball-Zweitligisten um den Stürmer des VfL Wolsburg, aber eine Einigung ist nicht in Sicht.

Vorstandschef Heribert Bruchhagen, der die Verhandlungen mit Wolfsburgs Trainermanager Felix Magath führt, hält es für das Beste, „wenn wir darüber öffentlich nicht reden“.

Daran hält sich auch Trainer Armin Veh, lässt aber keinen Zweifel, „dass ich auf jeden Fall noch einen Stürmer brauche“. Sonst sei das Ziel Wiederaufstieg akut gefährdet. Denn: „Wir machen einfach zu wenig Tore.“ 41 hat die Eintracht erzielt, genauso viele wie der Tabellenzweite Fürth und lediglich zwei weniger als Spitzenreiter Düsseldorf. Durch den Verkauf von Theofanis Gekas (7 Tore) fällt jedoch ein erfolgreicher Angreifer weg. In Mohamadou Idrissou (8 Tore) ist ein anderer weiterhin verletzt.

Sollte es nichts werden mit der Verpflichtung von Helmes, will sich Veh unorthodox behelfen. Der Brasilianer Caio soll dann im Angriff aushelfen. Oder wechselt er zu Austria Wien? Sportdirektor Bruno Hübner bestätigte eine „lockere Anfrage“, sagte allerdings auch, „dass es momentan fahrlässig wäre, auch noch Caio abzugeben“.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare