Eintracht beklagt Verletzte beim Testspiel

+
Stürmer Martin Fenin (Foto) und Mittelfeldspieler Ricardo Clark mussten mit Verletzungen das Spiel beenden.

Frankfurt ‐ Mannschaftsarzt Dr. Matthias Feld hatte beim 14:0-Sieg der Frankfurter Eintracht im Freundschaftsspiel am Donnerstagabend gegen eine Hattersheimer Auswahl mehr zu tun als die Abwehr der Eintracht. Von Peppi Schmitt

Stürmer Martin Fenin und Mittelfeldspieler Ricardo Clark mussten mit Verletzungen das Spiel beenden. „Wir müssen uns Gedanken machen, ob das Sinn macht, wenn so hart gespielt wird“, sagt Skibbe, „energische Zweikämpfe wollen wir ja, aber nicht solche Aktionen wie gegen Fenin.“

Vor dem nächsten Privatspiel am Donnerstag in Hanau will der Eintracht-Trainer persönlich Vorsorge treffen. „Ich werde vor dem Spiel mit dem Trainerkollegen und mit den gegnerischen Spielern sprechen“, kündigt er an.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare