Amanatidis und Vasoski mit im Eintracht-Camp

Frankfurt - Mit den beiden Rekonvaleszenten Ioannis Amanatidis und Aleksandar Vasoski hat Eintracht Frankfurt heute das erste Trainingslager in Grünberg begonnen.

In der Sportschule des Hessischen Fußball-Verbandes (HFV) wird Eintracht-Coach Michael Skibbe seine Spieler bis zum Sonntag dreimal täglich auf den Trainingsplatz bitten. Am Mittwoch testet der Bundesligist gegen die Amateure von der FSG Homberg/Ober-Ofleiden, am Sonntag steht ein Freundschaftsspiel in Marburg an. „Wir wollen die neue Mannschaft möglichst früh in Hessen präsentieren“, sagte Skibbe zu seinen Beweggründen, das erste Vorbereitungscamp unweit der Heimat aufzuschlagen.

Skibbe von ihrer Fitness zu überzeugen

Für Amanatidis und Vasoski geht es bei den schweißtreibenden Einheiten darum, Skibbe weiter von ihrer Fitness zu überzeugen. Beide Profis waren in der vergangenen Saison jeweils nach einem Knorpelschaden monatelang ausgefallen. Am vergangen Samstag schoss Amanatidis beim 13:0 in Fauerbach zwei Tore und Vasoski feiert sein Comeback. Auch der Tscheche Martin Fenin, der in der Vergangenheit immer wieder über Leistenbeschwerden klagte, will wieder voll angreifen. Die WM-Fahrer um den griechischen Neuzugang Theofanis Gekas stoßen erst im Laufe der Woche oder nach dem Trainingslager zur Mannschaft.

dpa

Rubriklistenbild: © Klein

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare