SGE

Coronavirus: Eintracht Frankfurt ergreift Maßnahmen

+
Eintracht Frankfurt setzt mit dem Mannschaftstraining aus.

Eintracht Frankfurt ergreift Maßnahmen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus. 

  • Eintracht Frankfurt setzt mit dem Mannschaftstraining aus.
  • Spieler bekommen individuelle Trainingspläne.
  • Fredi Bobic äußert sich zu den Maßnahmen.

Frankfurt - Der Coronavirus hat gravierende Auswirkungen auf den Sport auf der ganzen Welt, so auch auf die deutsche Fußball-Bundesliga. Die DFL hat bis Anfang April alle Spiele abgesagt und auch Europa League und Champions League sind von der Uefa unterbrochen worden. 

Eintracht Frankfurt ergreift Maßnahmen im Kampf gegen den Coronavirus

Eintracht Frankfurt hat nun Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Der Verein gab bekannt, dass das Mannschaftstraining für die kommende Woche komplett abgesetzt wird. Den Spielern ist es aber weiterhin möglich, die Trainingsbereiche und Fitnessräume in der Commerzbank Arena zu nutzen. Diese werden jeden Tag von einer Spezialfirma fachmännisch desinfiziert und gereinigt.

Alle Akteure haben individuelle Trainingspläne bekommen und sollen sich selbstständig im Austausch mit dem Trainerteam fit halten. Am kommenden Dienstag steht für die Profis von Eintracht Frankfurt ein Laktattest an. Ein professioneller Tagesablauf wird durch Personen aus dem Mannschaftsumfeld gewährleistet. Den Spielern der SGE wird außerdem täglich Frühstück, Mittagessen und Abendessen vom Verein angeboten. Grund für diese Maßnahme ist, dass dadurch Besuche von Restaurants vermieden werden können, wie der Verein mitteilte. 

Eintracht Frankfurt: Fredi Bobic äußert sich zu Maßnahmen

Eintracht Frankfurt plant das nächste Mannschaftstraining am 23. März. Bis zu diesem Training dürfen weder Spieler noch Betreuer eine Reise antreten. „Es ist eine außergewöhnliche Situation, die auch von uns außergewöhnliche Maßnahmen erfordert. Die Jungs sollen in den kommenden Tagen möglichst auf soziale Kontakte abseits der eigenen Familie verzichten. Reisen oder Heimatbesuche unserer ausländischen Spieler müssen ausbleiben. Wie wir die darauffolgenden Wochen verfahren, entscheiden wir in Kenntnis der Neubewertung der aktuellsten Situation,“ sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic auf der Homepage von Eintracht Frankfurt

Wann die Bundesliga wieder Spiele durchführen wird, ist momentan noch völlig unklar. Möglich wäre eine Verschiebung der Europameisterschaft 2020 und der Verlängerung der nationalen Wettbewerbe. Darüber berät die Uefa in den nächsten Tagen.

Von Sascha Mehr

Einer unserer Mitarbeiter war nah an Eintracht Frankfurt dran und er zählt bei der Coronavirus-Epidemie zur Risikogruppe. Ein mulmiges Gefühl.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare